Kein Ruhebett für Bilder

El Lissitzkys „Kabinett der Abstrakten“ von 1927 ist im Sprengel-Museum Hannover neu rekonstruiert worden

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Neue Rekonstruktion des Kabinetts im Sprengel-Museum
Foto: Herling/Herling/Werner, Sprengel-Museum

Neue Rekonstruktion des Kabinetts im Sprengel-Museum

Foto: Herling/Herling/Werner, Sprengel-Museum


Kein Ruhebett für Bilder

El Lissitzkys „Kabinett der Abstrakten“ von 1927 ist im Sprengel-Museum Hannover neu rekonstruiert worden

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Die Geschichte der Kunst ist auch immer eine Geschichte des Sammelns und Ausstellens. Im Museion der griechischen Antike wie auch im Mittelalter dominerte der religiöse Charakter einer Sammlung. Im römischen Imperium, später während Renaissance und Barock, säkularisierte sich die Kunst, sie diente

Weiterlesen
Fakten
Architekten Lissitzkys, El (1890-1941)
aus Bauwelt 10.2017

Auch das könnte Sie interessieren

Bilder Das Kabinett der Abstrakten

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading