Botschaft für Kinder in Berlin


In Laufweite zum Berliner Hauptbahnhof eröffnet SOS-Kinderdorf eine Botschaft der anderen Art: Hotelgäste, Konferenzteilnehmer und Auszubildende sollen sich dort auf Augenhöhe begegnen. Ludloff Ludloff Architekten haben ein offenes Haus entworfen, in dem die Nutzungen mutig verschränkt sind.


Text: Ballhausen, Nils, Berlin


    Die Elemente der textilen Hülle sind teilweise verschiebbar. Sie verbergen unterschiedliche Fassa­den: eine verglaste Pfosten-Riegel-Fassade ...
    Foto: Werner Huthmacher

    Die Elemente der textilen Hülle sind teilweise verschiebbar. Sie verbergen unterschiedliche Fassa­den: eine verglaste Pfosten-Riegel-Fassade ...

    Foto: Werner Huthmacher

    ... in den beiden unteren und Holz­tafelelemente in den obe­ren Geschossen
    Foto: Werner Huthmacher

    ... in den beiden unteren und Holz­tafelelemente in den obe­ren Geschossen

    Foto: Werner Huthmacher

    Offenes Haus: Die geschwungene Galerie der Konfe­renzebene ragt in den hohen Luftraum des Restaurants.
    Foto: Werner Huthmacher

    Offenes Haus: Die geschwungene Galerie der Konfe­renzebene ragt in den hohen Luftraum des Restaurants.

    Foto: Werner Huthmacher

    Die geschwungene Freitreppe führt durch das Raumkontinuum. Treppenverkleidung und Hand­lauf sind aus Eschenholz.
    Foto: Werner Huthmacher

    Die geschwungene Freitreppe führt durch das Raumkontinuum. Treppenverkleidung und Hand­lauf sind aus Eschenholz.

    Foto: Werner Huthmacher

    Blautöne und Sichtbeton prägen die Tagungs­ebene im 1. OG. Über die geschwungene Galerie geht es in den Konferenzsaal, der durch Faltwände dreigeteilt werden kann.
    Foto: Werner Huthmacher

    Blautöne und Sichtbeton prägen die Tagungs­ebene im 1. OG. Über die geschwungene Galerie geht es in den Konferenzsaal, der durch Faltwände dreigeteilt werden kann.

    Foto: Werner Huthmacher

    Mit ihrer doppelten Raumhöhe bildet die Bibliothek den Mittelpunkt des Verwaltungstrakts im 3. OG. Foto: Werner Huthmacher

    Mit ihrer doppelten Raumhöhe bildet die Bibliothek den Mittelpunkt des Verwaltungstrakts im 3. OG.

    Foto: Werner Huthmacher

    Die Möbel der Hotelzimmer wurden von den Architekten entworfen und in einer Werkstatt für behinderte Menschen von SOS-Kinderdorf angefertigt.
    Foto: Werner Huthmacher

    Die Möbel der Hotelzimmer wurden von den Architekten entworfen und in einer Werkstatt für behinderte Menschen von SOS-Kinderdorf angefertigt.

    Foto: Werner Huthmacher

    Die Tagungsräume in den oberen Geschossen sind in Rost- ...
    Foto: Werner Huthmacher

    Die Tagungsräume in den oberen Geschossen sind in Rost- ...

    Foto: Werner Huthmacher

    ... und Beigetönen gehalten und können mit Vorhängen verdunkelt werden.
    Foto: Werner Huthmacher

    ... und Beigetönen gehalten und können mit Vorhängen verdunkelt werden.

    Foto: Werner Huthmacher

    Dachterrasse mit Blick auf das derzeit entstehende Europaviertel nördlich des Hauptbahnhofs. Foto: Werner Huthmacher

    Dachterrasse mit Blick auf das derzeit entstehende Europaviertel nördlich des Hauptbahnhofs.

    Foto: Werner Huthmacher

    Hand anlegen: Jeder zweite Stahlrahmen kann von den Nutzern zur Seite geschoben werden.
    Foto: Werner Huthmacher

    Hand anlegen: Jeder zweite Stahlrahmen kann von den Nutzern zur Seite geschoben werden.

    Foto: Werner Huthmacher

Unter einem SOS-Kinderdorf stellte man sich lange Zeit ein Kinderheim in ländlicher Idylle vor. Der gemeinnützige Verein gleichen Namens hat sich jedoch seit seiner Gründung 1949 zu einer bedeutenden, global operierenden Nichtregierungsorganisation entwickelt. Weltweit betreibt er 571 Kinderdörfer...
Weiterlesen



Fakten
Architekten Ludloff Ludloff Architekten, Berlin
Adresse Lehrter Str. 66, 10557 Berlin


aus Bauwelt 14.2017

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading

10.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.