Modulschule in Frankfurt am Main


90 hölzerne Raummodule werden aus Österreich nach Frankfurt am Main gefahren und dort gestapelt. Kommt Ihnen bekannt vor? Richtig: Die Gesamtschule am Riedberg von NKBAK ist die jüngere Schwester der Europäischen Schule. Familienähnlichkeiten inklusive


Text: Friedrich, Jan, Berlin


    Die neue Gesamtschule am Frankfurter Riedberg von NKBAK, bestehend aus 90 hölzernen Raummodulen.
    Foto: Thomas Mayer

    Die neue Gesamtschule am Frankfurter Riedberg von NKBAK, bestehend aus 90 hölzernen Raummodulen.

    Foto: Thomas Mayer

    Die 90 Module wurden – fix und fertig mit Wänden, Fenstern, Sanitärobjekten und Elektroverkabelung ...
    Foto: Thomas Mayer

    Die 90 Module wurden – fix und fertig mit Wänden, Fenstern, Sanitärobjekten und Elektroverkabelung ...

    Foto: Thomas Mayer

    ... in einer Werkhalle der österreichischen Holzbaufirma Kaufmann Bausysteme vorfabriziert und auf Tiefladern nach Frankfurt gebracht.
    Foto: Thomas Mayer

    ... in einer Werkhalle der österreichischen Holzbaufirma Kaufmann Bausysteme vorfabriziert und auf Tiefladern nach Frankfurt gebracht.

    Foto: Thomas Mayer

    Die beiden Klassentrakte sind leicht gegeneinander verschoben. So ergeben sich Eingänge an beiden Enden des Flurs.
    Foto: Thomas Mayer

    Die beiden Klassentrakte sind leicht gegeneinander verschoben. So ergeben sich Eingänge an beiden Enden des Flurs.

    Foto: Thomas Mayer

    Die Fassade besteht aus sägerauen, unbehandelten Brettern aus Douglasie, die im Laufe der Zeit vergrauen.
    Foto: Thomas Mayer

    Die Fassade besteht aus sägerauen, unbehandelten Brettern aus Douglasie, die im Laufe der Zeit vergrauen.

    Foto: Thomas Mayer

    Im Eingangsbereich
    Foto: Thomas Mayer

    Im Eingangsbereich

    Foto: Thomas Mayer

    Der größte Raum der Schule, der Speise-/Mehrzwecksaal, ist sieben Module breit.
    Foto: Thomas Mayer

    Der größte Raum der Schule, der Speise-/Mehrzwecksaal, ist sieben Module breit.

    Foto: Thomas Mayer

    Die sieben auf neun Meter großen Klassenzimmer bestehen dagegen aus drei Modulen ...
    Foto: Thomas Mayer

    Die sieben auf neun Meter großen Klassenzimmer bestehen dagegen aus drei Modulen ...

    Foto: Thomas Mayer

    ... zwei Randelementen mit je einer Seitenwand und einem Unterzug sowie einem mittleren Element mit zwei Unterzügen ohne Wand.
    Foto: Thomas Mayer

    ... zwei Randelementen mit je einer Seitenwand und einem Unterzug sowie einem mittleren Element mit zwei Unterzügen ohne Wand.

    Foto: Thomas Mayer

    Blick aus dem Flur im 1. Obergeschoss
    Foto: Thomas Mayer

    Blick aus dem Flur im 1. Obergeschoss

    Foto: Thomas Mayer

    Die einzige Farbe in der Schule markiert die Bewegungsflächen, den Fußboden in den Fluren.
    Foto: Thomas Mayer

    Die einzige Farbe in der Schule markiert die Bewegungsflächen, den Fußboden in den Fluren.

    Foto: Thomas Mayer

    Die Treppenhäuser sind rundherum „eingefärbt“.
    Foto: Thomas Mayer

    Die Treppenhäuser sind rundherum „eingefärbt“.

    Foto: Thomas Mayer

    Die Architekten NKBAK wurden inzwischen mit einer Erweiterung der Schule beauftragt, die rechtwinklig an der Westseite anschließen soll. Bereits 2015 hatte das Büro eine Holzmodulschule in Frankfurt fertiggestellt, die Europäische Schule in der Nordweststadt.
    Foto: Thomas Mayer

    Die Architekten NKBAK wurden inzwischen mit einer Erweiterung der Schule beauftragt, die rechtwinklig an der Westseite anschließen soll. Bereits 2015 hatte das Büro eine Holzmodulschule in Frankfurt fertiggestellt, die Europäische Schule in der Nordweststadt.

    Foto: Thomas Mayer