Zentralbibliothek der Zukunft zb+

Bewerbungs­schluss: 18.06.2018
Gebäudetyp: Hochschulen und Bibliotheken
Zulassungs­typ: offener Wettbewerb
Ort: Mönchengladbach
Wettbewerbs­typ: offener Realisierungswettbewerb mit Ideenteil (2-phasig)
Zulassungs­bereich: EWR
Auslober: Stadt Mönchengladbach
Teilnehmer: Architekten, Ingenieure
Preise: Wettbewerbssumme: 70.000 EUR
Unterlagen: www.c4c-berlin.de
Wettbewerbs­leistungen: Die Zentralbibliothek Mönchengladbach ist ein stark frequentierter Magnet für die Innenstadt und das Quartier, sie erreicht nahezu alle Gruppen der Stadtgesellschaft. In den 60er-Jahren wurde sie für Gladbach konzipiert und realisiert. 2013 wurde das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. An ihrem Standort ist sie auch städtebaulich von herausragender Bedeutung. Heute ist das Gebäude dringend sanierungsbedürftig, die (technische) Ausstattung ist veraltet, die Publikumsflächen sind zu gering, die ursprünglich hohen Aufenthaltsqualitäten sind durch die intensive Nutzung stark beeinträchtigt. Im Zuge der Sanierung, Modernisierung und Erweiterung des Gebäudes soll die Chance genutzt werden, das Konzept der Stadtbibliothek funktional und gestalterisch optimal für heutige und künftige Nutzerbedürfnisse umzusetzen und dabei auch die Ausstattung zu modernisieren. Darüber hinaus soll auch die außenräumliche und städtebauliche Wirkung gestärkt werden.
Termine: Rückfragen bis: 24.05.2018;Abgabe: 18.06.2018
Weitere Informationen: Vollständiger Bekanntmachungstext im EU-Amtsblatt

Wettbewerb Newsletter

10.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.