Dancing on Ernst-Reuter-Platz


Datum 22.05.2021-18.11.2021 Termin merken
Location
BHROX bauhaus reuse
Mittelinsel Kreisverkehr Ernst-Reuter-Platz
10587 Berlin
24 Stunden geöffnet
Sonstiges
URL www.bauhaus-reuse.de


“Dancing on Ernst-Reuter-Platz” bittet vom ab 22. Mai bis November zum öffentlichen Gesellschaftstanz oder “Public Plaza Dancing”. Dreimal im Monat laden sieben unterschiedliche Tanzgruppen aus Charlottenburg-Wilmersdorf zum Mittanzen ein: Tanz ist Klasse! Education Programm des Staatsballetts Berlin, Inklusive Disco, boogie school berlin, Kizomba.Berlin Tanzschule, MiSalsa Tanzschule und die Choreografin Anna Till. Organisiert von BHROX bauhaus reuse auf dem Ernst-Reuter-Platz.

Über ein Jahr wurde fast nicht mehr getanzt, weder in Clubs noch in Tanzstudios. Dennoch sind auch in der Corona-Zeit neue Tanzformen entstanden. Vor allem online haben virale und globale Tanzphänomene sehr viele Menschen zeitgleich in unterschiedlichen Teilen der Welt bewegt. Wie zu “Jerusalema”: ausgehend von Südafrika und Angola entstanden Unmengen an Tanzvideos, die zeigten, es tanzen Menschen in Hinterhöfen, Mönche in Klöstern, Pflegepersonal in Spitälern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zoos oder sogar Polizistinnen und Polizisten in ihren Stationen. Gleichsam ist das gemeinsame, öffentliche Tanzen im Freien eine wunderbare Alternative und in anderen Ländern seit jeher sehr beliebt. Beispielsweise in China: Stadtbewohner*innen tanzen einen selbstorganisierten Formationstanz als soziale Interaktion und alltägliches Workout – in Englisch “Public Plaza Dancing”

«Dancing on Ernst-Reuter-Platz» bietet vom Mai bis November und dreimal im Monat Bewohner*innen und Passant*innen ein Tanz-Angebot zur spontanen Teilnahme.

Nach einem Jahr, wie dem letzten, ist es umso wichtiger sich wieder gemeinsam zu bewegen und gemeinsam einen Umgang mit der neuen Realität zu finden. Dafür ist der Tanz das optimale Medium. Mitten in Berlin, inmitten einer für manche unbekannten Verkehrsinsel mit einem Durchmesser von rund 130 Metern. Auf Distanz, verteilt in einem Raster von mindestens 1,50 Metern, unter freiem Himmel. Angesprochen werden dabei Themen wie Partizipation, Inklusion, Barrierefreiheit, Gesundheit, Emanzipation und sozio-kultureller Austausch, verbunden mit einer Sensibilisierung für den Ort, ein Gartendenkmal der Moderne, das als offene Platzanlage nach dem Leitbild der modernen aufgelockerten Stadt zur Bewegung im urbanen Raum animiert.

Erster Termin am 22. Mai um 14 Uhr mit Tanz ist Klasse!

15.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.