Die Olympiastadt München. Rückblick und Ausblick


Datum 06.06.2022-08.01.2023 Termin merken
Location
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne
Arcisstraße 21
80333 München
Ausstellung
URL www.architekturmuseum.de

Die Austragung der Olympischen Sommerspiele 1972 sowie die Errichtung der Anlagen der olympischen Sportstätten, des Olympischen Dorfs und des Olympiaparks zählen zu den wichtigsten Ereignissen sowohl der Geschichte Münchens wie auch der Bundesrepublik. Die Ausstellung im Architekturmuseum der TUM vermittelt Einblicke in den Aufstieg Münchens zur Olympiastadt, erläutert die Planungen und liefert einen Ausblick auf die Auswirkungen der Spiele für die Stadtentwicklung.

Am Beginn der Ausstellung entfaltet Alexander Kluge in einem filmischen Prolog assoziativ seine Gedanken über das Wesen der olympischen Idee. Im Anschluss wird anhand von sieben Themen ein dichtes und farbiges Bild der Ereignisse nachgezeichnet. Die Themen sind begleitet von der zeitgenössischen Kritik an den Olympischen Spielen sowie heute aktuellen Problemen der Stadtgesellschaft wie Wohnungsnot, Nachhaltigkeit und Gentrifizierung. Als Ausblick holt eine Filminstallation von Nicole Huminski den Olympiapark in die Ausstellung und lässt die Besucher:innen die einzigartige Atmosphäre der Anlage, die den Rang eines Weltkulturerbes beansprucht, erleben.

14.2022

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.