Helga Paris

Fotografie-Ausstellung noch bis 6. März verlängert


Datum 09.10.2021-06.03.2022 Termin merken
Location
Leonhardi-Museum
Grundstraße 26
01326 Dresden
Dienstag bis Freitag: 14 – 18 Uhr Samstag + Sonntag: 10 – 18 Uhr
Ausstellung
URL www.leonhardi-museum.de


Das Leonhardi-Museum Dresden zeigt in seiner Fotografie-Reihe die Tourneeausstellung „Helga Paris. Fotografie“, die von Inka Schube, Kuratorin für Fotografie am Sprengel Museum Hannover, für das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) kuratiert wurde. Die Station in Dresden wurde von Bernd Heise, Leiter des Leonhardi-Museums Dresden, gemeinsam mit der freien Kunsthistorikerin Franziska Schmidt eingerichtet. Die Ausstellung wurde in den letzten 9 Jahren an insgesamt 21 Stationen weltweit gezeigt. Das Leonhardi-Museum verlängert die Ausstellung noch bis 6. März. Zur Ausstellung liegt ein Katalog vor. Zusätzlich erscheint der Band „Helga Paris. Künstlerportraits“ im Verlag Spector Books, Leipzig.

Helga Paris nimmt als eine der wichtigsten zeitgenössischen Fotografinnen ihrer Generation eine herausragende Rolle in der deutschen Fotografie ein. Ihre subtilen Innenansichten vor allem des Alltags im sozialistischen Deutschland und in den Staaten Osteuropas machen sie zu einer wichtigen Chronistin der Zeit. Als Fotografin widmete sich Paris sehr unterschiedlichen Themen mit einer besonderen Vorliebe für die Portraitfotografie.

2.2022

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.