Drei Schlaglichter auf territoriale Gerechtigkeit

Der französische Stadtforscher Pierre Veltz untersucht in seinem Text territoriale Gefälle und räumt dabei mit dem Vorurteil auf, allein der ländliche Raum sei abgehängt. Es zeichnet sich vielmehr ab, dass die größten Ungleichheiten zwischen einzelnen Stadtvierteln liegen und nur wenig an wirksamen Mechanismen gearbeitet wird, um eine „akzeptable Ungleichheit“ herzustellen. Am Beispiel von Frankreich werden wahrgenommene und objektive Unterschiede einander gegenübergestellt.

Text: Veltz, Pierre, Paris

Der französische Fotograf Cyrille Weiner dokumentiert in den beiden Bildserien „La Fabrique du Pré“ und „Paris Haussmann, variations de l’identité“ zwei unterschiedliche städtische Situationen in Paris
Foto: Cyrille Weiner

Der französische Fotograf Cyrille Weiner dokumentiert in den beiden Bildserien „La Fabrique du Pré“ und „Paris Haussmann, variations de l’identité“ zwei unterschiedliche städtische Situationen in Paris

Foto: Cyrille Weiner


Drei Schlaglichter auf territoriale Gerechtigkeit

Der französische Stadtforscher Pierre Veltz untersucht in seinem Text territoriale Gefälle und räumt dabei mit dem Vorurteil auf, allein der ländliche Raum sei abgehängt. Es zeichnet sich vielmehr ab, dass die größten Ungleichheiten zwischen einzelnen Stadtvierteln liegen und nur wenig an wirksamen Mechanismen gearbeitet wird, um eine „akzeptable Ungleichheit“ herzustellen. Am Beispiel von Frankreich werden wahrgenommene und objektive Unterschiede einander gegenübergestellt.

Text: Veltz, Pierre, Paris

Der französische Stadtforscher Pierre Veltz untersucht in seinem Text territoriale Gefälle und räumt dabei mit dem Vorurteil auf, allein der ländliche Raum sei abgehängt. Es zeichnet sich vielmehr ab, dass die größten Ungleichheiten zwischen einzelnen Stadtvierteln liegen und nur wenig an wirksamen Mechanismen gearbeitet wird, um eine „akzeptable Ungleichheit“ herzustellen. Am Beispiel von Frankreich werden wahrgenommene und objektive Unterschiede einander gegenübergestellt.

Weiterlesen


0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

20.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.