Bauwelt-Preis 2017. Preisverleihung und Podium in München

Das erste Haus zum 10. Mal: Der Bauwelt-Preis 2017 ist entschieden. Die Preisträger stellen sich vor!

Text: Red.

    Die Jury des Bauwelt-Preises 2017 (v.l.n.r.): Donatella Fioretti (Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin), Ritz Ritzer (bogevischs buero, München), Martin Fröhlich (AFF Architekten, Berlin), Jean Philippe Vassal (Lacaton Vassal, Paris), Kaye Geipel (Bauwelt, Berlin), Theresa Krenn (studio uek, Wien). Einen Tag lang debattierte die Jury im Deutschen Architekturzentrum in Berlin über die 327 Einreichungen zum zehnten Bauweltpreis und vergab sechs gleichrangige Preise.
    Foto: Jasmin Schuller

    Die Jury des Bauwelt-Preises 2017 (v.l.n.r.): Donatella Fioretti (Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin), Ritz Ritzer (bogevischs buero, München), Martin Fröhlich (AFF Architekten, Berlin), Jean Philippe Vassal (Lacaton Vassal, Paris), Kaye Geipel (Bauwelt, Berlin), Theresa Krenn (studio uek, Wien). Einen Tag lang debattierte die Jury im Deutschen Architekturzentrum in Berlin über die 327 Einreichungen zum zehnten Bauweltpreis und vergab sechs gleichrangige Preise.

    Foto: Jasmin Schuller

    Preis (5000 Euro): Ciclica (Barcelona) für das Bewässerungssystem im Hortes de Baix von Caldes de Montbui (Spanien) Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Ciclica (Barcelona) für das Bewässerungssystem im Hortes de Baix von Caldes de Montbui (Spanien)

    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): MUOTO (Paris) für den "Public Condenser", ein kostengünstiges und flexibles Universitätsgebäude in Paris-Saclay
    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): MUOTO (Paris) für den "Public Condenser", ein kostengünstiges und flexibles Universitätsgebäude in Paris-Saclay

    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Hannes Schmidt (Weimar) für "Lücke", ein temporäres Restaurant in Weimar aus recycelten Materialien
    Foto: Philipp Specht

    Preis (5000 Euro): Hannes Schmidt (Weimar) für "Lücke", ein temporäres Restaurant in Weimar aus recycelten Materialien

    Foto: Philipp Specht

    Preis (5000 Euro): Studio Europa (München) für ein Einfamilienhaus im Allgäu
    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Studio Europa (München) für ein Einfamilienhaus im Allgäu

    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Buero Kofink Schels (München) für die Umnutzung einer Scheune zum Atelier in Rueyres (Frankreich)
    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Buero Kofink Schels (München) für die Umnutzung einer Scheune zum Atelier in Rueyres (Frankreich)

    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Agency in Biosphere (Graz) für die "Oase No 8" in Graz
    Foto: Architekten

    Preis (5000 Euro): Agency in Biosphere (Graz) für die "Oase No 8" in Graz

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Bonell Dòriga (Barcelona) für die Balkonverglasung in Barcelona
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Bonell Dòriga (Barcelona) für die Balkonverglasung in Barcelona

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Max Otto Zitzelsberger (München) für das Kunstkabinett
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Max Otto Zitzelsberger (München) für das Kunstkabinett

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Remco Siebring (Assen, NL) für Mirror Mirror on the Roof
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Remco Siebring (Assen, NL) für Mirror Mirror on the Roof

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Christoph Hesse (Korbach) für Off-Grid Haus
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Christoph Hesse (Korbach) für Off-Grid Haus

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Becker & Umbricht Architekten (Zürich) für Haus U
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Becker & Umbricht Architekten (Zürich) für Haus U

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Wolfgang Zeh (Köln) für die Baulücke Hüttenstraße
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Wolfgang Zeh (Köln) für die Baulücke Hüttenstraße

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Motsuke Mandai (Tokio) für das Haus der Fischer, Miyagi
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Motsuke Mandai (Tokio) für das Haus der Fischer, Miyagi

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Lavaland (Berlin) mit TH Treibhaus (Wien) für Seepark Aspern Wien
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Lavaland (Berlin) mit TH Treibhaus (Wien) für Seepark Aspern Wien

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Kaja Geratowska (Graz) für die Schule in Basadhi, Indien
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Kaja Geratowska (Graz) für die Schule in Basadhi, Indien

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Florian Anzenberger, Thomas Harlander mit buidCollective (Wien) für bridgingMzamba, Südafrika
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Florian Anzenberger, Thomas Harlander mit buidCollective (Wien) für bridgingMzamba, Südafrika

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: MAVAA (Porto) für die Schule in Sant´Albino
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: MAVAA (Porto) für die Schule in Sant´Albino

    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Nord Studio (Berlin) für Center for Contemporary Drawing
    Foto: Architekten

    Engere Wahl: Nord Studio (Berlin) für Center for Contemporary Drawing

    Foto: Architekten

    In Bauwelt 1.2017 berichten wir ausführlich über die prämierten Projekte und Arbeiten der engeren Wahl.
    Foto: Jasmin Schuller

    In Bauwelt 1.2017 berichten wir ausführlich über die prämierten Projekte und Arbeiten der engeren Wahl.

    Foto: Jasmin Schuller

Bauwelt-Preis 2017. Preisverleihung und Podium in München

Das erste Haus zum 10. Mal: Der Bauwelt-Preis 2017 ist entschieden. Die Preisträger stellen sich vor!

Text: Red.

Bereits zum zehnten Mal verleiht die Bauwelt gemeinsam mit der Messe München Das erste Haus. Mit dem Preis wird das erste Werk junger Architektinnen und Architekten ausgezeichnet. Einen Tag lang beriet die Jury im Deutschen Architekturzentrum in Berlin über 340 Einreichungen und vergab sechs gleichrangige Preise. Alle preisgekrönten Projekte und die Arbeiten der engeren Wahl sind Heft 1.2017 dokumentiert und werden vom 16. bis 21. Januar auf der BAU 2017 in München ausgestellt.
Die öffentliche Preisverleihung findet am 19. Januar um 16 Uhr im Rahmen des Forums Die Zukunft des Bauens in Halle C2, 309 statt. Nach der Preisverleihung laden wir alle Interessierten herzlich zu einem Get Together mit Brezen, Wein und Bier ein. Im Anschluss um 18 Uhr findet im Forum wie in jedem Jahr das Fest der Architekturfakultät der TU München statt.
Eine weitere Gelegenheit, die Preisträger und Teilnehmer des Bauwelt-Preises zu treffen, haben Sie bereits am Vorabend der Preisverleihung. Am 18. Januar 2017 um 18 Uhr gibt es bei Nicola Borgmann, im BUNKER Blumenstraße 22, ein Podium, co-moderiert von Kaye Geipel. Alle Interessierten sind auch zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!
Preisträger Bauwelt-Preis 2017
Ciclica (Barcelona) für das Bewässerungssystem im Hortes de Baix von Caldes de Montbui (Spanien)
MUOTO (Paris)
für den „Public Condenser“, ein kostengünstiges und flexibles Universitätsgebäude in Paris-Saclay
Hannes Schmidt (Weimar)
für „Lücke“, ein temporäres Restaurant in Weimar aus recycelten Materialien
Studio Europa (München)
für ein Einfamilienhaus im Allgäu
Buero Kofink Schels (München)
für die Umnutzung einer Scheune zum Atelier in Rueyres (Frankreich)
Agency in Biosphere (Graz)
für die „Oase No 8“ in Graz
Bauwelt-Preis 2017: Die Preisträger stellen sich vor
Mittwoch, 18. Januar 2017, 18 Uhr – 20.30 Uhr
BUNKER Blumenstraße 22, 80331 Münchenwww.architekturgalerie-muenchen.de
Bauwelt-Preis 2017: Preisverleihung
Donnerstag, 19. Januar 2017, 16 Uhr
Halle C2, 309
Die Preisverleihung findet im Rahmen des Kongresses „Zukunft des Bauens“ statt.www.bau2017.bauverlag.de/programm
Ausstellung Bauwelt-Preis 2017
16. bis 21. Januar 2017
BAU 2017, Messegelände München, Empore im Eingangsbereich West
Jury Bauwelt-Preis 2017
Donatella Fioretti (Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin)
Martin Fröhlich (AFF Architekten, Berlin)
Kaye Geipel (Bauwelt, Berlin)
Theresa Krenn (studio uek, Wien)
Ritz Ritzer (bogevischs buero, München)
Jean Philippe Vassal (Lacaton Vassal, Paris)


Auch das könnte Sie interessieren

Bilder Bauwelt-Preis 2017
Betrifft 6 aus 327

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading