• Das Berliner Museum für Architekturzeichnungen zeigt Werke sowjetischer "Papierarchitekten", die sich fernab des monotonen Massenbaus auf Papier und Pappe zur zeichnerischen Freiheit verhalfen

    Das Berliner Museum für Architekturzeichnungen zeigt Werke sowjetischer "Papierarchitekten", die sich fernab des monotonen Massenbaus auf Papier und Pappe zur zeichnerischen Freiheit verhalfen ... mehr

  • Sperrholz, Fiberglas und das Case Study House Nr. 8 – die Entwürfe des berühmten Designerduos bezeugen von ihrem unfehlbaren Gespür für Farbe, Komposition und Form. Das Vitra Design Museum zeigt eine umfangreiche Retrospektive.

    Sperrholz, Fiberglas und das Case Study House Nr. 8 – die Entwürfe des berühmten Designerduos bezeugen von ihrem unfehlbaren Gespür für Farbe, Komposition und Form. Das Vitra Design Museum zeigt eine umfangreiche Retrospektive. ... mehr

  • Die Umgestaltung des Gütersloher Bahnhofsvorplatzes, ein Fahrradparkhaus, die Verlegung des Zentralen Omnibusbahnhofs und ein Vorschlag für die Nachnutzung des derzeitigen Standorts: Topotek 1 konnten den vielschichtigen Wettbewerb für sich entscheiden.

    Die Umgestaltung des Gütersloher Bahnhofsvorplatzes, ein Fahrradparkhaus, die Verlegung des Zentralen Omnibusbahnhofs und ein Vorschlag für die Nachnutzung des derzeitigen Standorts: Topotek 1 konnten den vielschichtigen Wettbewerb für sich entscheiden. ... mehr

  • 90 hölzerne Raummodule werden aus Österreich nach Frankfurt am Main gefahren und dort gestapelt. Kommt Ihnen bekannt vor? Richtig: Die Gesamtschule am Riedberg von NKBAK ist die jüngere Schwester der Europäischen Schule. Familienähnlichkeiten inklusive

    90 hölzerne Raummodule werden aus Österreich nach Frankfurt am Main gefahren und dort gestapelt. Kommt Ihnen bekannt vor? Richtig: Die Gesamtschule am Riedberg von NKBAK ist die jüngere Schwester der Europäischen Schule. Familienähnlichkeiten inklusive ... mehr

  • Die Siedlung Gartenstadt Süd von 1957 mit überwiegend viergeschossigen Zeilenbauten wurde mit Wohnwürfeln ergänzt. Für den seriellen Bautyp wählten die Planer LIN Architektur eine modulare Holz-Fertigbauweise.

    Die Siedlung Gartenstadt Süd von 1957 mit überwiegend viergeschossigen Zeilenbauten wurde mit Wohnwürfeln ergänzt. Für den seriellen Bautyp wählten die Planer LIN Architektur eine modulare Holz-Fertigbauweise. ... mehr

  • 1934–2017

    1934–2017 ... mehr

  • Auch in Europa wachsen die Häuser vielerorts in die Höhe. Die vergleichenden Diagramme aus acht Städten lassen keinen Zweifel. In Weiß die im Bau befindlichen oder kürzlich fertiggestellten Projekte.

    Auch in Europa wachsen die Häuser vielerorts in die Höhe. Die vergleichenden Diagramme aus acht Städten lassen keinen Zweifel. In Weiß die im Bau befindlichen oder kürzlich fertiggestellten Projekte. ... mehr

  • Gibt es einen Wohnhochhausboom? Kann man im Hochhaus Luxus- und Sozialwohnungen mischen? Wohnt in den teuren Apartments überhaupt jemand? Wir haben beim Immobilienökonomen Günter Vornholz nachgefragt

    Gibt es einen Wohnhochhausboom? Kann man im Hochhaus Luxus- und Sozialwohnungen mischen? Wohnt in den teuren Apartments überhaupt jemand? Wir haben beim Immobilienökonomen Günter Vornholz nachgefragt ... mehr

loading