• Vor einem halben Jahr einigten sich 33 vom Werkbund handverlesene Architekturbüros auf das städtebauliche Konzept der sogenannten WerkBundStadt in Berlin. Nun wurden die Gebäudeentwürfe präsentiert.

    Vor einem halben Jahr einigten sich 33 vom Werkbund handverlesene Architekturbüros auf das städtebauliche Konzept der sogenannten WerkBundStadt in Berlin. Nun wurden die Gebäudeentwürfe präsentiert. ... mehr

  • So schön kann Stadt sein. Die vorhergehenden Seiten zeigen ein hyperrealistisches Wimmelbild, auf dem die Details des Stadtlebens in rührender Koexistenz nebeneinander bestehen: Containerschiffe neben Freizeitboten, Kirchtürme neben Fabrikschloten, Großwo

    So schön kann Stadt sein. Die vorhergehenden Seiten zeigen ein hyperrealistisches Wimmelbild, auf dem die Details des Stadtlebens in rührender Koexistenz nebeneinander bestehen: Containerschiffe neben Freizeitboten, Kirchtürme neben Fabrikschloten, Großwo ... mehr

  • Eine offene Struktur mit 150 Arbeitsplätzen im Hinterhof des Maaskant-Baus "Het Industriegebouw" in Rotterdam

    Eine offene Struktur mit 150 Arbeitsplätzen im Hinterhof des Maaskant-Baus "Het Industriegebouw" in Rotterdam ... mehr

  • In Vorbereitung der StadtBauwelt "Die Produktive Stadt" sind wir auf lohnende Lektüre gestossen: Nina Rappaport untersucht in einem geschichtlichen Abriss signifikante Produktionsstandorte in der Stadt

    In Vorbereitung der StadtBauwelt "Die Produktive Stadt" sind wir auf lohnende Lektüre gestossen: Nina Rappaport untersucht in einem geschichtlichen Abriss signifikante Produktionsstandorte in der Stadt ... mehr

  • Unsere Gastredakteurin über Geschichte und Alltag in der russischen Kapitale, über sich wandelnde Leitbilder und Akteure und über eine pulsierende junge Architekturszene, die hierzulande nicht wahrgenommen wird

    Unsere Gastredakteurin über Geschichte und Alltag in der russischen Kapitale, über sich wandelnde Leitbilder und Akteure und über eine pulsierende junge Architekturszene, die hierzulande nicht wahrgenommen wird ... mehr

  • Einkaufszentren bauen – das Architekturmuseum München wagt sich an ein Thema, das ­Architekten mit spitzen Fingern anfassen. Mitfinanziert wurde die Ausstellung von der ECE

    Einkaufszentren bauen – das Architekturmuseum München wagt sich an ein Thema, das ­Architekten mit spitzen Fingern anfassen. Mitfinanziert wurde die Ausstellung von der ECE ... mehr

  • Künstlerische Positionen zum populärsten Baustoff des 20. Jahrhunderts

    Künstlerische Positionen zum populärsten Baustoff des 20. Jahrhunderts ... mehr

  • Japanische Architektur sollte nicht auf die weißen, leicht wirkenden Bauten der letzten Jahre reduziert werden. Ein Rückblick gibt Hinweise auf andere wichtige Strömungen

    Japanische Architektur sollte nicht auf die weißen, leicht wirkenden Bauten der letzten Jahre reduziert werden. Ein Rückblick gibt Hinweise auf andere wichtige Strömungen ... mehr

loading