Privatisierte Lüste

Wem gehört der öffentliche Raum? Die Kuratorinnen des Britischen Pavillons versuchen, dem im­mer stärker werdenden Druck, städ­ti­sche Räume zu kapitalisieren, veränderte Vorstellungen von Öffentlichkeit entgegenzusetzen.

Text: Friedrich, Jan, Berlin

„The Garden of Privatised Delights“, inspiriert durch Hieronymus Boschs „Garten der Lüste“.
Abb.: © Madeleine Kessler & Manijeh Verghese, Unscene Architecture

„The Garden of Privatised Delights“, inspiriert durch Hieronymus Boschs „Garten der Lüste“.

Abb.: © Madeleine Kessler & Manijeh Verghese, Unscene Architecture


Privatisierte Lüste

Wem gehört der öffentliche Raum? Die Kuratorinnen des Britischen Pavillons versuchen, dem im­mer stärker werdenden Druck, städ­ti­sche Räume zu kapitalisieren, veränderte Vorstellungen von Öffentlichkeit entgegenzusetzen.

Text: Friedrich, Jan, Berlin

Wem gehört der öffentliche Raum? Die Kuratorinnen des Britischen Pavillons versuchen, dem im­mer stärker werdenden Druck, städ­ti­sche Räume zu kapitalisieren, veränderte Vorstellungen von Öffentlichkeit entgegenzusetzen.

Weiterlesen
Fakten
Architekten Verghese, Manijeh, London; Kessler, Madeleine, London
aus Bauwelt 10.2021

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

15.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.