München – viel geleistet, teuer geblieben

München hat früher als viele andere Städte an den Stellschrauben einer gemeinwohlorientierten Bodenpolitik gedreht. Warum kämpft die Landeshauptstadt dennoch mit schmerzhaft hohen Miet- und Kaufpreisen? Unser Autor – bis 2017 Leiter der Münchner Stadtentwicklungsplanung – skizziert ein umfassendes Bild der bisher eingesetzten Linderungsmittel und ihrer tatsächlichen Wirkung.

Text: Reiß-Schmidt, Stephan, München

Spuren der unsichtbaren Hand des Marktes: Der Fotograf Marcus Buck dokumentierte von 1999 bis 2015 Baulücken in Münchner Wohnvierteln.
Foto: Marcus Buck

Spuren der unsichtbaren Hand des Marktes: Der Fotograf Marcus Buck dokumentierte von 1999 bis 2015 Baulücken in Münchner Wohnvierteln.

Foto: Marcus Buck


München – viel geleistet, teuer geblieben

München hat früher als viele andere Städte an den Stellschrauben einer gemeinwohlorientierten Bodenpolitik gedreht. Warum kämpft die Landeshauptstadt dennoch mit schmerzhaft hohen Miet- und Kaufpreisen? Unser Autor – bis 2017 Leiter der Münchner Stadtentwicklungsplanung – skizziert ein umfassendes Bild der bisher eingesetzten Linderungsmittel und ihrer tatsächlichen Wirkung.

Text: Reiß-Schmidt, Stephan, München

München hat früher als viele andere Städte an den Stellschrauben einer gemeinwohlorientierten Bodenpolitik gedreht. Warum kämpft die Landeshauptstadt dennoch mit schmerzhaft hohen Miet- und Kaufpreisen? Unser Autor – bis 2017 Leiter der Münchner Stadtentwicklungsplanung – skizziert ein umfassendes Bild der bisher eingesetzten Linderungsmittel und ihrer tatsächlichen Wirkung.

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

14.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.