Alles schon mal dagewesen

Wohnhochhäuser sind seit 60 Jahren ein fester Teil der Stadtplanung in Deutschland – so sehr, dass sich ein pauschales Urteil über Für und Wider kaum fällen lässt: Hochrangige Baudenkmäler berühmter Entwerfer finden sich ebenso darunter wie Gebäude von überwiegend pragmatischer Anmutung. Und so wandert unsere Autorin durch beispielgebende Projekte in der alten BRD, während der Fotograf durch eher alltägliche Quartiere in der Peripherie des Rhein-Main-Gebiets spaziert ist.

Text: Harnack, Maren, Frankfurt am Main

Steinbach
Foto: Malte Sänger

Steinbach

Foto: Malte Sänger


Alles schon mal dagewesen

Wohnhochhäuser sind seit 60 Jahren ein fester Teil der Stadtplanung in Deutschland – so sehr, dass sich ein pauschales Urteil über Für und Wider kaum fällen lässt: Hochrangige Baudenkmäler berühmter Entwerfer finden sich ebenso darunter wie Gebäude von überwiegend pragmatischer Anmutung. Und so wandert unsere Autorin durch beispielgebende Projekte in der alten BRD, während der Fotograf durch eher alltägliche Quartiere in der Peripherie des Rhein-Main-Gebiets spaziert ist.

Text: Harnack, Maren, Frankfurt am Main

Zur Zeit scheint es vor allem in den Publikumsmedien ein gesteigertes Interesse an neu entstehenden Wohnhochhäusern zu geben, die vornehmlich Wohnungen im Luxus-Segment anbieten. Doch was ist an dieser Entwicklung wirklich neu? In Westdeutschland entstanden die meisten Wohnhochhäuser als Teile

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading