Klimatechnik zum Anfassen

Die 4. Leading Air Convention ­präsentierte Architektur und Technische Gebäudeausrüstung auf Augenhöhe

Text: Red.

    Technik, die man selten zu Gesicht bekommt, wenn sie erst einmal eingebaut ist, wurde bei den Vorträgen und Rundgängen in situ vorgeführt und erläutert.
    Foto: Daikin

    Technik, die man selten zu Gesicht bekommt, wenn sie erst einmal eingebaut ist, wurde bei den Vorträgen und Rundgängen in situ vorgeführt und erläutert.

    Foto: Daikin

Klimatechnik zum Anfassen

Die 4. Leading Air Convention ­präsentierte Architektur und Technische Gebäudeausrüstung auf Augenhöhe

Text: Red.

Oft wird die Planung der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) erst begonnen, wenn der Entwurf des Architekten steht. Dann müssen die technischen Gewerke mehr schlecht als recht nachträglich integriert werden. Was dabei herauskommen kann, wenn sich Architektur und TGA von Anfang an auf Augenhöhe begegnen, davon konnten sich die Teilnehmer der 4. Leading Air Convention (LAC) am Beispiel zweier Hotelprojekte überzeugen. Vom 18. bis 20. April kamen rund 250 Fachingenieure, Anlagenbauer, Architekten und Bauherren nach Norderstedt bei Hamburg, um sich in Vorträgen und Diskussionen über den Stand der Gebäudetechnik zu informieren. Veranstalter der LAC ist Daikin, Weltmarktführer für Wärmepumpentechnologie.
Der Einsatz von Daikin-Gebäudetechnik in den Hotels kam durch die Ausschreibung „FOR F.R.E.E. – Förderprojekt Regenerative Energie-Effizienz“ zustande. Im Rahmen des Förderprojekts hatte Daikin einen Partner gesucht, dessen Hotelkonzept eine Vorreiterrolle einnimmt, was den Einsatz moderner und energieeffizienter Gebäudetechnik betrifft. Das Gewinnerprojekt – das Arborea Marina Resort in Neustadt auf dem Gelände des privaten Yachthafens ancora Marina – durfte sich über die kostenlos zur Verfügung gestellte Daikin-Technik (Klima, Kälte, Lüftung und Heizen) freuen. Daikin möchte den Beweis antreten, dass im energieintensiven Hotelbereich niedrige Lebenszykluskosten und eine hohe Energieeffizienz möglich sind – vorausgesetzt, die Gebäudetechnik wird von Anfang an übergreifend geplant. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik wird während des laufenden Hotelbetriebs alle energierelevanten Verbrauchsdaten erheben und die Energieeffizienz und -ersparnis bewerten und transparent dokumentieren. Die Fertigstellung des Resorts ist für den Sommer geplant. Doch gerade der Blick hinter die Kulissen der Baustelle war für die LAC-Teilnehmer besonders interessant – gab es doch Technik zu sehen, die später, im Gebrauch, üblicherweise versteckt ist.
Der Tagungsort der LAC, das neue Nordport Plaza Hotel, kam als Zweitplatzierter zwar nicht in den Genuss der kostenlosen Gebäudetechnik; der Betreiber entschied sich dennoch für den Einsatz der Daikin-Technik. Im kommenden Jahr kehrt die LAC übrigens wieder an ihren angestammten Tagungsort, das Estrel-Hotel in Berlin, zurück. Die 5. Leading Air Convention findet am 10. und 11. April 2019 statt.

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

21.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.