Bauwelt

Grande Halle in Brüssel


Im Rahmen eines städtischen Entwicklungsprogramms haben Zampone und L’Escault eine als Auto­lager zwischengenutzte Halle im Brüsseler Stadtteil Molenbeek für eine neue Klientel nutzbar gemacht.


Text: Brinkmann, Ulrich, Berlin


  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Vom Altautolager zum Veranstaltungsort mit Flirt­potenzial - die Grande Halle am Quai de l’Industrie wurde von allen Einbauten frei­geräumt, um einen Möglichkeitsraum zu schaffen.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Vom Altautolager zum Veranstaltungsort mit Flirt­potenzial - die Grande Halle am Quai de l’Industrie wurde von allen Einbauten frei­geräumt, um einen Möglichkeitsraum zu schaffen.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Am Kanal stärken zwei Rampen die Beziehung von Stadt und Wasser – hier könnten demnächst Kanutouren starten.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Am Kanal stärken zwei Rampen die Beziehung von Stadt und Wasser – hier könnten demnächst Kanutouren starten.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Blick von Dachterrasse der Kinderkrippe in den neugestalteten Hof.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Blick von Dachterrasse der Kinderkrippe in den neugestalteten Hof.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    In den französischspra­chigen Teilen Belgiens müssen die Außenbereiche von Kinderkrippen von der Öffentlichkeit abgeschottet sein.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    In den französischspra­chigen Teilen Belgiens müssen die Außenbereiche von Kinderkrippen von der Öffentlichkeit abgeschottet sein.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Zampone haben trotzdem versucht, sie mit dem öffentlichen Raum zu verknüpfen: über Dach­ter­rassen, ...
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Zampone haben trotzdem versucht, sie mit dem öffentlichen Raum zu verknüpfen: über Dach­ter­rassen, ...

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    ... einen Spielplatz und Glasfassaden ums Foyer, die Ausblicke ermöglichen.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    ... einen Spielplatz und Glasfassaden ums Foyer, die Ausblicke ermöglichen.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Ein offener Blockinnenbereich erlaubt es, öffentliche Nutzungen in bislang verschlossene Areale zu bringen: eine Zirkusschule, eine Kinderkrippe, Fahrradladen und -werkstatt, die Option einer Bücherleihe.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Ein offener Blockinnenbereich erlaubt es, öffentliche Nutzungen in bislang verschlossene Areale zu bringen: eine Zirkusschule, eine Kinderkrippe, Fahrradladen und -werkstatt, die Option einer Bücherleihe.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Anstelle eines kleinen Wohnhauses trat eine Passage zur Rue Heyvaert.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Anstelle eines kleinen Wohnhauses trat eine Passage zur Rue Heyvaert.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Die neuen weißen Stahlelemente ermöglichen verschiedene nachbarschaftliche Aktivitäten: Grillen am Schlot und vielleicht doch eines Tages Bücherleihe entlang der Brandwand.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Die neuen weißen Stahlelemente ermöglichen verschiedene nachbarschaftliche Aktivitäten: Grillen am Schlot und vielleicht doch eines Tages Bücherleihe entlang der Brandwand.

    Foto: Gautier Houba

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Entlang der Großen Halle entstand ein Neubau mit Ateliers und Wohnungen – ein gutes Beispiel dafür, wie eine öffentliche Inves­tition private Baumaßnahmen anstößt, damit sich ein Quartier verändert.
    Foto: Gautier Houba

    • Social Media Items Social Media Items
    Entlang der Großen Halle entstand ein Neubau mit Ateliers und Wohnungen – ein gutes Beispiel dafür, wie eine öffentliche Inves­tition private Baumaßnahmen anstößt, damit sich ein Quartier verändert.

    Foto: Gautier Houba


x

5.2024

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine. Immer freitags – kostenlos und jederzeit wieder kündbar.