Gibt es ein DDR-Design?

Eine Ausstellung in Leipzig präsentiert DDR-Form­gestaltung im Spannungsfeld von kulturpolitischen und planungswirtschaftlichen Zwängen.

Text: Scheffler, Tanja, Dresden

Der freischwingende Clubsessel von Rudolf Horn.
Foto: Johannes Kramer

Der freischwingende Clubsessel von Rudolf Horn.

Foto: Johannes Kramer


Gibt es ein DDR-Design?

Eine Ausstellung in Leipzig präsentiert DDR-Form­gestaltung im Spannungsfeld von kulturpolitischen und planungswirtschaftlichen Zwängen.

Text: Scheffler, Tanja, Dresden

Keine modischen Lifestyle-Artikel, sondern praktisch und langlebig sollten Haushaltsgeräte und Alltagsprodukte in der DDR sein. Viele zeitlos-funktionale Möbelstücke, Geschirrserien, Elektrogeräte und andere Gebrauchsgegenstände sind entwickelt worden und gelten heute als Klassiker. Ihre – aufgrund

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

21.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.