Ottakring in Wien

Vernetzte Nachbarn

Text: Crone, Benedikt, Berlin

    Wiener Häuserblock mit möglicher Umgestaltung: Vom Dachgarten bis zum Hofdurchgang ...
    Abb.: Studio Mannerhatten

    Wiener Häuserblock mit möglicher Umgestaltung: Vom Dachgarten bis zum Hofdurchgang ...

    Abb.: Studio Mannerhatten

    ... soll Pocket Mannerhatten Baupro­jek­te über Parzellen hinweg möglich machen
    Abb.: Studio Mannerhatten

    ... soll Pocket Mannerhatten Baupro­jek­te über Parzellen hinweg möglich machen

    Abb.: Studio Mannerhatten

Ottakring in Wien

Vernetzte Nachbarn

Text: Crone, Benedikt, Berlin

Online-Plattformen, auf denen Nachbarn ihr handwerkliches Geschick oder ihre Französischkenntnisse anbieten, gibt es inzwischen viele. Selten geht es bei ihnen aber um größere bauliche Eingriffe – von denen auch noch mehrere Parteien profitieren. Hier setzt das Projekt Pocket Mannerhatten Ottakring an, das seinen Ursprung in der Diplomarbeit des Wiener Architekten Florian Niedworok hat. Aus seiner Idee, das Konzept der Sharing Economy auf Architektur und Stadtplanung zu übertragen, entwickelte ein Team eine webbasierte Plattform, auf der sich Eigentümer und Nachbarn für eine Umgestaltung von Teilen ihres Blocks zusammenfinden können.
Derzeit wird die Plattform an einem gründerzeitlichen Häuserblock im Wiener Bezirk Ottakring getestet. Gemeinschaftsräume, Photovoltaikanlagen, Begrünungen und Hofdurchgänge sollen hier ab diesem Jahr realisiert werden. Hinter den Bauvorhaben stecken nicht nur Eigentümer und Mieter, sondern auch das Projektteam von Pocket Mannerhatten, das als Vermittler und Berater auftritt. Besonders viel Energie verwendete das Team auf das Suchen nach interessierten Eigentümern – über den Postweg, Direktansprachen und in Workshops. Dadurch wurde die Bekanntheit der Plattform innerhalb des Modell-Blocks schnell gesteigert. Nachdem sich einige Eigentümer zur Projektteilhabe bereit erklärt hatten, wurden auch vermehrt Bewohner angesprochen, Gestaltungsideen zu ihrem Block online einzureichen oder telefonisch durchzugeben.
Das Projektteam arbeitet inzwischen neben einer Übertragbarkeit von Pocket Mannerhatten auf andere Quartiere auch an einem Ausgleichs- und Fördersystem, das den Eigentümern mit öffentlichen Fördergeldern einen Anreiz bieten soll, ihr Haus für gemeinschaftliche Zwecke umzugestalten. Zwar wird die wesentliche Arbeit des Projekts „analog“ über Gespräche und Workshops geleistet. Für die Präsenz, Vermittlung und Ideensammlung ist die Online-Plattform aber unersetzlich.

Adresse Ottakring, Wien


aus Bauwelt 19.2018
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

21.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.