Europäische Schule in Frankfurt am Main


In Frankfurt-Niederrad musste alles sehr schnell gehen: Raum für vierhundert Schüler innerhalb von drei Monaten. Das Büro NKBAK entwickelte einen Modulbau, der architektonisch weit über eine Notversorgung hinausgeht


Text: Friedrich, Jan, Berlin


    Blick von Westen auf Eingang und Flur des Osttrakts. Rechts die Klassenzimmer; das Fenster mit der superdünnen Glasbrüstung ist ein zugelassenes System des Herstellers
    Foto: Thomas Mayer

    Blick von Westen auf Eingang und Flur des Osttrakts. Rechts die Klassenzimmer; das Fenster mit der superdünnen Glasbrüstung ist ein zugelassenes System des Herstellers

    Foto: Thomas Mayer

    Auf dem rigiden Modulraster sind überraschend vielfältige Räume mit immer wieder unterschiedlichen Ausblicken und Belichtungsverhältnissen entstanden
    Foto: Thomas Mayer

    Auf dem rigiden Modulraster sind überraschend vielfältige Räume mit immer wieder unterschiedlichen Ausblicken und Belichtungsverhältnissen entstanden

    Foto: Thomas Mayer

    Auch die Treppenhäuser sind vorgefertigte Raum­elemente
    Foto: Thomas Mayer

    Auch die Treppenhäuser sind vorgefertigte Raum­elemente

    Foto: Thomas Mayer

    Der 12 Meter tiefe Bewegungsraum im Ergeschoss wurde mit Stahlrahmen überspannt
    Foto: Thomas Mayer

    Der 12 Meter tiefe Bewegungsraum im Ergeschoss wurde mit Stahlrahmen überspannt

    Foto: Thomas Mayer

    Lasierte Fichte, Buche, graues Linoleum, Heraklitdecke: Die Klassenräume geben den (farbenfrohen) Aktivitäten der Kinder den angemessenen Rahmen
    Foto: Thomas Mayer

    Lasierte Fichte, Buche, graues Linoleum, Heraklitdecke: Die Klassenräume geben den (farbenfrohen) Aktivitäten der Kinder den angemessenen Rahmen

    Foto: Thomas Mayer

    Das 3x9-Meter-Modul prägt die Proportionen des Hauses, ohne sich als Gliederungselement in den Vordergurnd zu spielen
    Foto: Thomas Mayer

    Das 3x9-Meter-Modul prägt die Proportionen des Hauses, ohne sich als Gliederungselement in den Vordergurnd zu spielen

    Foto: Thomas Mayer


x

19.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.