14.2018

Bauwelt 14.2018 vom 10.07.2018

Recycelt

Werner Sobek und Dirk Hebel über Pilze und Klettverschlüsse
Werner Sobek und Dirk Hebel über Pilze und Klettverschlüsse

Seite 3
Kann das weg?

Jeder Neubau muss seine unabdingbare Notwendigkeit unter Beweis stellen – mit dieser These provozierte der BDA in seinen „Politischen Grundsatzposi­tionen“ auf dem Jahrestag in Hamburg. Daraus spricht

Autor: Red.

Jeder Neubau muss seine unabdingbare Notwendigkeit unter Beweis stellen – mit dieser These provozierte der BDA in seinen „Politischen Grundsatzposi­tionen“ auf dem Jahrestag in Hamburg. Daraus spricht mehr

Seite 4
Von der Raffinesse, auf Überflüssiges zu verzichten

David Chipperfield Architects zeigen aktuelle Projekte in der Basilica Palladiana in Vicenza

Autor: Schulz, Bernhard, Berlin

David Chipperfield Architects zeigen aktuelle Projekte in der Basilica Palladiana in Vicenza mehr

Seite 4
90-Minuten-Leere

Kirsten Klingbeil hatte auf ein paar mehr Spiele gehofft

Autor: Klingbeil, Kirsten, Berlin

Kirsten Klingbeil hatte auf ein paar mehr Spiele gehofft mehr

Seite 6
Wer sind wir eigentlich?

Nur effizient ist nicht genug! Der 14. BDA-Tag in Hamburg unterstrich die gesellschaftliche ­Verantwortung von Architekten und Stadtplanern.­

Autor: Bartels, Olaf, Hamburg

Nur effizient ist nicht genug! Der 14. BDA-Tag in Hamburg unterstrich die gesellschaftliche ­Verantwortung von Architekten und Stadtplanern.­ mehr

Seite 8
Mehr als nur „der Zeichner von Gropius“

Carl Fieger galt lange als der begnadete Entwurfszeichner von Walter Gropius. Eine Ausstellung im Bauhaus Dessau nimmt nun sein eigenes Werk in den Blick.

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Carl Fieger galt lange als der begnadete Entwurfszeichner von Walter Gropius. Eine Ausstellung im Bauhaus Dessau nimmt nun sein eigenes Werk in den Blick. mehr

Seite 9
Ekbatana statt Einheitswippe!

Dieter Hoffmann-Axthelm hat einen bescheidenen Vorschlag zu unterbreiten

Autor: Hoffmann-Axthelm, Dieter, Berlin

Dieter Hoffmann-Axthelm hat einen bescheidenen Vorschlag zu unterbreiten mehr

Seite 10
Fotografie im Aufbruch

320 Künstler, 50 Kunst- und ­Kultur­institutionen, 80 Orte, 250 Termine: In Hamburg findet die 7. Triennale der Photographie statt.

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

320 Künstler, 50 Kunst- und ­Kultur­institutionen, 80 Orte, 250 Termine: In Hamburg findet die 7. Triennale der Photographie statt. mehr

Seite 12
Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt!

Wechselnde Künstler gestalten eine Nische im Bahnhof Wolfsburg zur „Kunst-Station“. Derzeit kann man in einer Installation des Amerikaners Peter Wegner warten.

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Wechselnde Künstler gestalten eine Nische im Bahnhof Wolfsburg zur „Kunst-Station“. Derzeit kann man in einer Installation des Amerikaners Peter Wegner warten. mehr

Seite 14
Bedroht: Hamburgs frühe Betonbauten

Die Holsten-Brauerei verlässt voraussichtlich 2019 ihren Traditionsstandort an der Holstenstraße in Hamburg-Altona und verlegt ihre Produktion in einen Neubau im Stadtteil Hausbruch. Anschließend will die Gerch Group im Joint Venture mit ...

Autor: Bardua, Sven, Hamburg

Die Holsten-Brauerei verlässt voraussichtlich 2019 ihren Traditionsstandort an der Holstenstraße in Hamburg-Altona und verlegt ihre Produktion in einen Neubau im Stadtteil Hausbruch. Anschließend will die Gerch Group im Joint Venture mit ... mehr

Seite 18
Zeitgemäße Angemessenheit

Zwischen Tagblatt-Turm und Altstadt möchte die LBBW in Stuttgart ein Wohn- und Geschäftshaus rea­lisieren. Die eingereichten Entwürfe polarisieren, am Ende gewann das Büro h4a Gessert + Randecker.

Autor: Santifaller, Enrico, Frankfurt am Main

Zwischen Tagblatt-Turm und Altstadt möchte die LBBW in Stuttgart ein Wohn- und Geschäftshaus rea­lisieren. Die eingereichten Entwürfe polarisieren, am Ende gewann das Büro h4a Gessert + Randecker. mehr

Seite 24
Ohne Recyclingquote geht es nicht

Die Bauindustrie ist viel zu träge wenn es um die Wiederverwertung von Baustoffen geht – ein Gespräch mit Werner Sobek und Dirk Hebel über ein bewohn­bares Forschungsmodul, über gefaktes Recycling, das verboten werden sollte und ...

Autor: Geipel, Kaye, Berlin

Die Bauindustrie ist viel zu träge wenn es um die Wiederverwertung von Baustoffen geht – ein Gespräch mit Werner Sobek und Dirk Hebel über ein bewohn­bares Forschungsmodul, über gefaktes Recycling, das verboten werden sollte und ... mehr

Seite 32
Architektur im Rückwärtsgang

Sollten Architekten lernen, ein Gebäude auseinanderzunehmen? Das belgische Büro Rotor, bekannt für die Demontage von Gebäuden und die Wiederverwendung ihrer Bauteile, hat im letzten Jahr dazu ein Entwurfsstudio an der TU Delft ...

Autor: Devlieger, Lionel, Gent

Sollten Architekten lernen, ein Gebäude auseinanderzunehmen? Das belgische Büro Rotor, bekannt für die Demontage von Gebäuden und die Wiederverwendung ihrer Bauteile, hat im letzten Jahr dazu ein Entwurfsstudio an der TU Delft ... mehr

Seite 40
Maximale Abgrenzung

Das Oranienburger Finanzamt weiterzubauen, ist unmöglich, fanden Wiewiorra Hopp Schwark und De Zwarte Hond. Als früherer Sitz der KZ-Inspektion ist das Haus zu belastet. Es sei denn, man würde genau diese Unmöglichkeit zum Thema einer ...

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Das Oranienburger Finanzamt weiterzubauen, ist unmöglich, fanden Wiewiorra Hopp Schwark und De Zwarte Hond. Als früherer Sitz der KZ-Inspektion ist das Haus zu belastet. Es sei denn, man würde genau diese Unmöglichkeit zum Thema einer ... mehr

Seite 46
Stadtwerke Wolfsburg

Am Wolfsburger „Nordkopf“, dem Ende der Hauptachse Porschestraße, gleich neben dem phaeno, haben Schulz + Schulz den Neubau der Stadtwerke errichtet. Das kleine, in den Blockrand gebundene Hochhaus ist der Schlussstein unter die ...

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Am Wolfsburger „Nordkopf“, dem Ende der Hauptachse Porschestraße, gleich neben dem phaeno, haben Schulz + Schulz den Neubau der Stadtwerke errichtet. Das kleine, in den Blockrand gebundene Hochhaus ist der Schlussstein unter die ... mehr

Seite 52
Snapshot

Jetzt also auch Schulz und Schulz! Eine Bildersammlung ausbreiten, Vorbildmaterial zeigen, Fährten für Entwurfswege legen und autobiografische Episoden erzählen – zusammengenommen hat sich daraus in

Autor: Froschauer, Eva Maria, Berlin

Jetzt also auch Schulz und Schulz! Eine Bildersammlung ausbreiten, Vorbildmaterial zeigen, Fährten für Entwurfswege legen und autobiografische Episoden erzählen – zusammengenommen hat sich daraus in mehr

Seite 52
Staab Architekten Verwandte Unikate

Verwandte Unikate

Autor: Drewes, Frank F., Berlin

Verwandte Unikate mehr

17.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.