Heftarchiv

Vergangene Ausgaben der Bauwelt. Ab dem Jahrgang 2004 als pdf-Download, ab 2010 als pdf und als Volltext verfügbar.
Bauwelt 48.2005 vom 23.12.2005

Melbourne

Obwohl Melbourne als die europäischste aller australischen Städte gilt, was teils als Kompliment gemeint ist, teils als fatale Abhängigkeit gelesen wird, geht der Vergleich mit Europa nicht über den Kern der Innenstadt hinaus. Schon hier beginnen die innerstädtischen Suburbs, ihnen folgen die äußeren Vorstädte und denen dann die ländlichen Siedlungen, die immer weiter ins Land hineinfingern und gegen die bisher, trotz aller vernünftigen Vorsätze, anscheinend kein Kraut gewachsen ist.
Obwohl Melbourne als die europäischste aller australischen Städte gilt, was teils als Kompliment gemeint ist, teils als fatale Abhängigkeit gelesen wird, geht der Vergleich mit Europa nicht über den Kern der Innenstadt hinaus. Schon hier beginnen die innerstädtischen Suburbs, ihnen folgen die äußeren Vorstädte und denen dann die ländlichen Siedlungen, die immer weiter ins Land hineinfingern und gegen die bisher, trotz aller vernünftigen Vorsätze, anscheinend kein Kraut gewachsen ist.
loading