Bauwelt

26.2023

Bauwelt 26.2023 vom 19.12.2023

Klimanotstand

Für ein Verständnis der größeren Zusammenhänge, in denen derzeit eine sozial- und klimagerechte Bauwende vollzogen werden soll, haben wir uns in der Wissenschaft umgehört und werfen einen Blick auf die Praxis.
Für ein Verständnis der größeren Zusammenhänge, in denen derzeit eine sozial- und klimagerechte Bauwende vollzogen werden soll, haben wir uns in der Wissenschaft umgehört und werfen einen Blick auf die Praxis.

Seite 1
1,5 Grad

Editorial

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Editorial mehr

Seite 4
Energie-Architektur

Von Kohle, Stahl und Uran zu Wind, Sonne und Kreislaufwirtschaft. Die Schau „Power“ im Brüsseler CIVA widmet sich den Zusammenhängen von Energie, politischer Macht und räumlic­hen Konzepten.

Autor: Adam, Hubertus, Zürich

Von Kohle, Stahl und Uran zu Wind, Sonne und Kreislaufwirtschaft. Die Schau „Power“ im Brüsseler CIVA widmet sich den Zusammenhängen von Energie, politischer Macht und räumlic­hen Konzepten. mehr

Seite 6
Abriss-Atlas

Wie viele Gebäude werden in Deutschland abgerissen? Das Statistische Bundesamt geht von circa 14.000 Gebäudeabrissen pro Jahr aus, aber die Dunkelziffer liegt viel höher.

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Wie viele Gebäude werden in Deutschland abgerissen? Das Statistische Bundesamt geht von circa 14.000 Gebäudeabrissen pro Jahr aus, aber die Dunkelziffer liegt viel höher. mehr

Seite 7
Surreales, Melancholie und eine Prise Ironie

Der Krieg in der Ukraine zieht nach sich, was schon von anderen Kriegen bekannt ist: die Plünderung von Museen durch die Besatzer. Der Ingenieur und Fotograf Sergiy Lebedynsyy brachte Werke der Charkiwer Schule in Sicherheit und nun im ...

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Der Krieg in der Ukraine zieht nach sich, was schon von anderen Kriegen bekannt ist: die Plünderung von Museen durch die Besatzer. Der Ingenieur und Fotograf Sergiy Lebedynsyy brachte Werke der Charkiwer Schule in Sicherheit und nun im ... mehr

Seite 8
Die Unvollendeten: Münchener Umbaukultur

Das Prinzip der neuen Umbaukultur ist das Unvollendete. Der Bestand ist nicht länger ein überholtes Artefakt, sondern eine Ressource zur endlosen Weiternutzung. Dieser zukunftsorientierte, zirkuläre Umgang mit dem baulichen Bestand ist ...

Autor: Kammerbauer, Mark, München

Das Prinzip der neuen Umbaukultur ist das Unvollendete. Der Bestand ist nicht länger ein überholtes Artefakt, sondern eine Ressource zur endlosen Weiternutzung. Dieser zukunftsorientierte, zirkuläre Umgang mit dem baulichen Bestand ist ... mehr

Seite 10
Topographie der Pariser Vorstädte

Ausstellung „Van Gogh entlang der Seine“ in Amsterdam

Autor: Schulz, Bernhard, Berlin

Ausstellung „Van Gogh entlang der Seine“ in Amsterdam mehr

Seite 12
Chancen und persönliche Profite

Eine Leipziger Tagung stellte Ende Oktober eine ganze Reihe ambivalenter „Architekten-Biographien zwischen 1930 und 1980“ vor und beleuchtete dabei – neben den Strukturen diverser NS-Planungsbüros – auch die Tätigkeiten einiger ...

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Eine Leipziger Tagung stellte Ende Oktober eine ganze Reihe ambivalenter „Architekten-Biographien zwischen 1930 und 1980“ vor und beleuchtete dabei – neben den Strukturen diverser NS-Planungsbüros – auch die Tätigkeiten einiger ... mehr

Seite 16
Ein Teil des Wandels

Das Forschungskollektiv Mould untersucht mit dem Projekt „Architecture is Climate“ die Beziehung zwischen Architektur und den Ursachen des Klimawandels. Ihre Kernforderung: Die Architektur muss sich endlich ihren extraktivistischen ...

Autor: Mould, Braunschweig/London

Das Forschungskollektiv Mould untersucht mit dem Projekt „Architecture is Climate“ die Beziehung zwischen Architektur und den Ursachen des Klimawandels. Ihre Kernforderung: Die Architektur muss sich endlich ihren extraktivistischen ... mehr

Seite 22
Die Faschisierung sozialer Ungleichheiten in der Klimakrise

Der Beitrag des Soziologen und Demokratie- und Rechtsextremismusforschers Matthias Quent beleuchtet die tiefgreifenden Verflechtungen zwischen Kolonialismus, sozialer Ungleichheit, politischem Rechtsruck und dem Klimawandel: Historische und ...

Autor: Quent, Matthias, Magdeburg

Der Beitrag des Soziologen und Demokratie- und Rechtsextremismusforschers Matthias Quent beleuchtet die tiefgreifenden Verflechtungen zwischen Kolonialismus, sozialer Ungleichheit, politischem Rechtsruck und dem Klimawandel: Historische und ... mehr

Seite 28
Community Based Design

Inwieweit kann eine Planung mit Nutzern und Nutzerinnen zu einem ökologischen Umbau unserer Städte beitragen?

Autor: Burghardt, Roberta, Berlin; Heilgemeir, Anna, Berlin

Inwieweit kann eine Planung mit Nutzern und Nutzerinnen zu einem ökologischen Umbau unserer Städte beitragen? mehr

Seite 34
Pocket-Parks in Bochum

Fruchtbarer Boden

Autor: Kraft, Caroline, Berlin

Fruchtbarer Boden mehr

Seite 36
Geostories

In der Publikation „Geostories. Another Architecture for the Environment“ erforscht das Architekturstudio Design Earth ästhe­tische Formen des Umweltengagements und visualisiert, wie urbane Systeme die Erde verändern.

Autor: Ghosn, Rania, Massachusetts; Jazairy, El Hadi, Michigan

In der Publikation „Geostories. Another Architecture for the Environment“ erforscht das Architekturstudio Design Earth ästhe­tische Formen des Umweltengagements und visualisiert, wie urbane Systeme die Erde verändern. mehr

Seite 44
Vom Umgang mit freilebenden Wildtieren im Stadtraum

Warum bestimmten Tieren das Recht auf ein Leben in der Stadt zugesprochen wird und anderen nicht, ist eine Frage politischer Entscheidungen.

Autor: Voigt, Annette, Kassel; Hennecke, Stefanie, Berlin

Warum bestimmten Tieren das Recht auf ein Leben in der Stadt zugesprochen wird und anderen nicht, ist eine Frage politischer Entscheidungen. mehr

Seite 48
Animal-Aided Design in der Planungspraxis

Urbanisierung ist eine bedeutende Ursache für den Verlust von Biodiversität. Dies hängt vor allem mit der Veränderung von Landschaften und Ökosystemen durch die Beanspruchung von naturnahen Flächen mit Nutzungen wie Gebäuden und ...

Autor: Hauck, Thomas E., Wien; Weisser, Wolfgang W., München

Urbanisierung ist eine bedeutende Ursache für den Verlust von Biodiversität. Dies hängt vor allem mit der Veränderung von Landschaften und Ökosystemen durch die Beanspruchung von naturnahen Flächen mit Nutzungen wie Gebäuden und ... mehr

Seite 54
Insektarium in Montréal

Das große Krabbeln

Autor: Strothmann, Hannah, Berlin

Das große Krabbeln mehr

Seite 58
Die Kommunale Wärmeplanung: Ein Weg zur nachhaltigen Wärmeversorgung

Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, bis 2045 Klimaneutralität zu erreichen. Obwohl die hierfür notwendige Wärmewende in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, fehlt es noch immer an dem erforderlichen Schwung für die ...

Autor: Cantos, Elena, Berlin

Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, bis 2045 Klimaneutralität zu erreichen. Obwohl die hierfür notwendige Wärmewende in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, fehlt es noch immer an dem erforderlichen Schwung für die ... mehr

Seite 62
Zwanzig Stellen arbeiten bei uns daran, den Klimaschutz voranzubringen

Konstanz beschloss 2019 als erste deutsche Stadt den Klimanotstadt. Was ist seitdem geschehen? Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn berichtet.

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin; Crone, Benedikt, Berlin

Konstanz beschloss 2019 als erste deutsche Stadt den Klimanotstadt. Was ist seitdem geschehen? Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn berichtet. mehr

Seite 64
Wie erreichen wir einen Nettonull-Flächenverbrauch?

In Deutschland wird weiterhin zu viel Fläche neu versiegelt – rund 55 Hektar am Tag. Bis 2030 sollen es nur noch dreißig Hektar sein, bis 2050 „nettonull“. Wie reagieren Städte und Gemeinden auf die Vorgabe? Welche ...

Autor: Jansen, Hendrik, Dortmund; Stielike, Jan Matthias, Oldenburg

In Deutschland wird weiterhin zu viel Fläche neu versiegelt – rund 55 Hektar am Tag. Bis 2030 sollen es nur noch dreißig Hektar sein, bis 2050 „nettonull“. Wie reagieren Städte und Gemeinden auf die Vorgabe? Welche ... mehr

Seite 68
Viele Versäumnisse der letzten Jahrzehnte werden gerade für jeden spürbar

Timo Brehme über die derzeitige Situation der Baubranche, die Hürden bei der Umnutzung von Bürogebäuden und Olaf Scholz‘ Verständnis von Städtebau.

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Timo Brehme über die derzeitige Situation der Baubranche, die Hürden bei der Umnutzung von Bürogebäuden und Olaf Scholz‘ Verständnis von Städtebau. mehr

Seite 70
Von grünen Visionen und Experimenten

Frankfurt am Main

Autor: Scheuermann, Anna, Frankfurt am Main

Frankfurt am Main mehr

Seite 71
Parc Léopold in Brüssel

Flora und Fauna

Autor: Landes, Josepha, Berlin

Flora und Fauna mehr

Seite 73
Chancen des Schutzes

Waterstad Rotterdam

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

Waterstad Rotterdam mehr

Seite 74
The World Without Us

Rainer Zerbacks Thema ist, seit langer Zeit, die „Zivilisation“. Das Thema ist groß, denn es geht hier immerhin um Komplexes: um die menschliche Gesellschaft, um die Lebensbedingungen der Menschen.

Autor: Peschke, Marc

Rainer Zerbacks Thema ist, seit langer Zeit, die „Zivilisation“. Das Thema ist groß, denn es geht hier immerhin um Komplexes: um die menschliche Gesellschaft, um die Lebensbedingungen der Menschen. mehr

Seite 74
Corona – Klima – Krieg

Denkmalpflege im Folgensog der Katastrophen

Autor: Escher, Gudrun, Xanten

Denkmalpflege im Folgensog der Katastrophen mehr

Seite 76
The Real Deal

Post-Fossil Construction for Game Changers

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Post-Fossil Construction for Game Changers mehr

Seite 76
Beyond Concrete

Strategien für eine postfossile Baukultur

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Strategien für eine postfossile Baukultur mehr

Seite 77
Umbaukultur

Für eine Architektur des Veränderns

Autor: Escher, Gudrun, Xanten

Für eine Architektur des Veränderns mehr

4.2024

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine. Immer freitags – kostenlos und jederzeit wieder kündbar.