3.2022

Bauwelt 3.2022 vom 01.02.2022

Im zweiten Anlauf

Studio D. in Berlin von Pasztori Simons Museum Küppersmühle in Duisburg von Herzog & de Meuron
Studio D. in Berlin von Pasztori Simons Museum Küppersmühle in Duisburg von Herzog & de Meuron

Seite 1
Anders eingepasst

Ohne das Wissen über die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und eine nähere Betrachtung der Nürnberg so prägenden Architektur des Wiederaufbaus in den 1950er Jahren mit seinen Besonderheiten sind die

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin; Klingbeil, Kirsten, Berlin

Ohne das Wissen über die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und eine nähere Betrachtung der Nürnberg so prägenden Architektur des Wiederaufbaus in den 1950er Jahren mit seinen Besonderheiten sind die mehr

Seite 4
Château Latour bewohnen

Kaye Geipel hing vor Jahren mit anderen Neugierigen vor dem Haus in Floirac und hätte es gern von Innen besichtigt.

Autor: Geipel, Kaye, Berlin

Kaye Geipel hing vor Jahren mit anderen Neugierigen vor dem Haus in Floirac und hätte es gern von Innen besichtigt. mehr

Seite 5
Divers wie die nordamerikanischen Gesellschaften

Drei Generationen US-amerikanischer Fotokünstler und -künstlerinnen zeigt das Sprengel Museum in Hannover. Zu der jüngsten Generation gehört LaToya Ruby Frazier, der in Wolfsburg eine Einzelschau gewidmet wurde

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Drei Generationen US-amerikanischer Fotokünstler und -künstlerinnen zeigt das Sprengel Museum in Hannover. Zu der jüngsten Generation gehört LaToya Ruby Frazier, der in Wolfsburg eine Einzelschau gewidmet wurde mehr

Seite 6
Olaf Weber (1943–2021)

1943–2021

Autor: Zimmermann, Gerd, Weimar

1943–2021 mehr

Seite 8
Konsumgesellschaft und Planwirtschaft

Das Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden präsentiert in der Kunsthalle im Lipsiusbau derzeit die Wanderausstellung „Deutsches Design 1949–1989. Zwei Länder, eine Geschichte“, die zuvor im Vitra Design Museum in ...

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Das Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden präsentiert in der Kunsthalle im Lipsiusbau derzeit die Wanderausstellung „Deutsches Design 1949–1989. Zwei Länder, eine Geschichte“, die zuvor im Vitra Design Museum in ... mehr

Seite 10
Raus aus dem BMI

Die gesamte Branche ist gespannt auf das neuen Bundesbauministerium. „400.000 neue Wohnungen“ heißt es im Koalitionsvertrag. Doch nicht nur darum sollte sich die Ministerin kümmern.

Autor: Jaeger, Falk, Berlin

Die gesamte Branche ist gespannt auf das neuen Bundesbauministerium. „400.000 neue Wohnungen“ heißt es im Koalitionsvertrag. Doch nicht nur darum sollte sich die Ministerin kümmern. mehr

Seite 12
Campus, Ort des Austauschs

Das Ergebnis des rheform-Wettbewerbs campus³ zeigt: Obgleich die Pandemie sie weitgehend vom Campus fernhält, schätzen Studentinnen und Studenten den physischen Lernort und zählen auf sein Potenzial für Interaktion.

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin

Das Ergebnis des rheform-Wettbewerbs campus³ zeigt: Obgleich die Pandemie sie weitgehend vom Campus fernhält, schätzen Studentinnen und Studenten den physischen Lernort und zählen auf sein Potenzial für Interaktion. mehr

Seite 18
Augustinerhof in Nürnberg

Das letzte Filetstück ist zerteilt: Hotel, Café, Restaurant, Pop Up-Store und, auf Wunsch des Ministerpräsidenten, eine kleine Zweigstelle des Deutschen Museums München, sind hinter einer Fas­sade eingepasst. Der dritte Bau in der ...

Autor: Mausbach, Therese, Berlin

Das letzte Filetstück ist zerteilt: Hotel, Café, Restaurant, Pop Up-Store und, auf Wunsch des Ministerpräsidenten, eine kleine Zweigstelle des Deutschen Museums München, sind hinter einer Fas­sade eingepasst. Der dritte Bau in der ... mehr

Seite 26
Industrie- und Handelskammer in Nürnberg

Das Berliner Büro Behles & Jochimsen und die Nürnber­gische Architektur. Eine nicht nur farblich angepasste Einfügung inmitten des die Stadt so prä­genden Neuaufbaus der 1950er Jahre.

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Das Berliner Büro Behles & Jochimsen und die Nürnber­gische Architektur. Eine nicht nur farblich angepasste Einfügung inmitten des die Stadt so prä­genden Neuaufbaus der 1950er Jahre. mehr

Seite 34
Museum Küppersmühle in Duisburg

Herzog & de Meuron haben nach einer Wiedervorlage das Museum Küppersmühle in Duisburg erweitert. Der Backsteinbau bietet ausreichend Platz für eine private Sammlung und vervollständigt als einer der letzten Bausteine im städtebaulichen ...

Autor: Spix, Sebastian, Berlin

Herzog & de Meuron haben nach einer Wiedervorlage das Museum Küppersmühle in Duisburg erweitert. Der Backsteinbau bietet ausreichend Platz für eine private Sammlung und vervollständigt als einer der letzten Bausteine im städtebaulichen ... mehr

Seite 42
Studio D. in Berlin

In Berlin sinkt die Zahl der bezahlbaren Atelierräume stetig. Das Büro Pasztori Simons hat für einen arrivierten Künstler nun ein großzügiges Studio realisiert. Es bringt keine Abhilfe für das Problem, ist aber ein gelungenes ...

Autor: Klingbeil, Kirsten, Berlin

In Berlin sinkt die Zahl der bezahlbaren Atelierräume stetig. Das Büro Pasztori Simons hat für einen arrivierten Künstler nun ein großzügiges Studio realisiert. Es bringt keine Abhilfe für das Problem, ist aber ein gelungenes ... mehr

Seite 46
Der Pott

Industriekultur im Ruhrgebiet

Autor: Hotze, Benedikt, Berlin

Industriekultur im Ruhrgebiet mehr

Seite 47
Kunst am Bau in Deutschland

Zwei Bücher zum Thema blicken auf die Entwicklungen in Bundesrepublik und DDR

Autor: Hamm, Oliver G., Berlin

Zwei Bücher zum Thema blicken auf die Entwicklungen in Bundesrepublik und DDR mehr

19.2022

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.