24.2020

Bauwelt 24.2020 vom 24.11.2020

Auf neuen Wegen

Per Zweirad, zu Fuß, auf vier Reifen: erfahrbare Straßenräume in Stuttgart, Flandern und Südtirol
Per Zweirad, zu Fuß, auf vier Reifen: erfahrbare Straßenräume in Stuttgart, Flandern und Südtirol

Seite 2
Von Wegen

Dass sich die Kanzlerin von uns wünscht, wir mögen so wenig wie möglich das Haus verlassen, hätte noch vor einem Jahr nach einer realitätsfremden Äußerung geklungen. Schließlich lebt nicht nur unsere

Autor: Crone, Benedikt, Berlin; Friedrich, Jan, Berlin

Dass sich die Kanzlerin von uns wünscht, wir mögen so wenig wie möglich das Haus verlassen, hätte noch vor einem Jahr nach einer realitätsfremden Äußerung geklungen. Schließlich lebt nicht nur unsere mehr

Seite 4
Da steckt was dahinter

Wände sind mehr, als man denkt: Die Ausstellung an drei Orten in Stuttgart überrascht mit vielfältigen Interpretationen des Begriffs Wand. Die Graffiti im Bonatzbau des Hauptbahnhofs sind auch im November zu sehen.

Autor: Enssle, Isabell, Stuttgart

Wände sind mehr, als man denkt: Die Ausstellung an drei Orten in Stuttgart überrascht mit vielfältigen Interpretationen des Begriffs Wand. Die Graffiti im Bonatzbau des Hauptbahnhofs sind auch im November zu sehen. mehr

Seite 4
Vergessene Vergnügungsbauten

Benedikt Crone erfreut sich heimlich am Gute-Laune-Erbe der Achtziger.

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

Benedikt Crone erfreut sich heimlich am Gute-Laune-Erbe der Achtziger. mehr

Seite 6
Wem gehört der Städtebau?

Berlin ist in stetigem Wandel. Die Ausstellung „Unvollendete Metropole“ widmet sich 100 Jahre Berliner Städtebau und erläutert räumliche Maxime der Epochen.

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Berlin ist in stetigem Wandel. Die Ausstellung „Unvollendete Metropole“ widmet sich 100 Jahre Berliner Städtebau und erläutert räumliche Maxime der Epochen. mehr

Seite 8
Ostmoderne. Denkmal Wert?

Eine Tagung des BHU (Bund Heimat und Umwelt) stellte Fragen und Forderungen zur Zukunft der „Ostmoderne“. Das Interesse des Nachwuchses an diesem Erbe sollte nicht zu spät kommen.

Autor: Brinkmann, Ulrich

Eine Tagung des BHU (Bund Heimat und Umwelt) stellte Fragen und Forderungen zur Zukunft der „Ostmoderne“. Das Interesse des Nachwuchses an diesem Erbe sollte nicht zu spät kommen. mehr

Seite 10
Echte Erfahrungen

Die Ausstellung ist auch im November geöffnet: Christoph Hesse präsentiert seine "Open Mind Places" in der Architektur Galerie Berlin

Autor: Hamm, Oliver G., Berlin

Die Ausstellung ist auch im November geöffnet: Christoph Hesse präsentiert seine "Open Mind Places" in der Architektur Galerie Berlin mehr

Seite 11
Der BER- Architekt möge sich entleiben!

Kommentar zur Architekturkritik von David Wagner, erschienen am 8. Oktober in der ZEIT

Autor: Jaeger, Falk, Berlin

Kommentar zur Architekturkritik von David Wagner, erschienen am 8. Oktober in der ZEIT mehr

Seite 12
Voten!

In Erfurt konnten Besucher der Ausstellung „DDR-Architektur – entbehrlich oder erhaltungswürdig?“ zehn ausgewählte Bauten dieser Zeit bewerten. Der Modellversuch hatte das Ziel, mithilfe des beim Voting attestierten ...

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

In Erfurt konnten Besucher der Ausstellung „DDR-Architektur – entbehrlich oder erhaltungswürdig?“ zehn ausgewählte Bauten dieser Zeit bewerten. Der Modellversuch hatte das Ziel, mithilfe des beim Voting attestierten ... mehr

Seite 14
Zauberburg

Das Team von Max Dudler entscheidet den Neubau-Wettbewerb für ein Kinder- und Jugendtheater in Ulm für sich.

Autor: Heißenbüttel, Dietrich, Esslingen am Neckar

Das Team von Max Dudler entscheidet den Neubau-Wettbewerb für ein Kinder- und Jugendtheater in Ulm für sich. mehr

Seite 18
Campus für die Zukunft

Welcher Campus bietet die beste Umgebung für Lernen und Lehren? Was wünschen sich die Studierende und wie würden sie es machen, wenn sie selbst am Zug wären?

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin

Welcher Campus bietet die beste Umgebung für Lernen und Lehren? Was wünschen sich die Studierende und wie würden sie es machen, wenn sie selbst am Zug wären? mehr

Seite 22
Stuttgart B14

Der Stuttgarter Abschnitt der Bundesstraße 14, für den einst eine Schneise durch die Innenstadt geschlagen wurde, ist ein Musterstück der autogerechten Stadtplanung. Seit Jahrzehnten versuchen sich Planer und Poli­tiker an einem ...

Autor: Baus, Ursula, Stuttgart

Der Stuttgarter Abschnitt der Bundesstraße 14, für den einst eine Schneise durch die Innenstadt geschlagen wurde, ist ein Musterstück der autogerechten Stadtplanung. Seit Jahrzehnten versuchen sich Planer und Poli­tiker an einem ... mehr

Seite 30
Umgehungsstraße zwischen Brixen und Varna

Südtirol lässt eine Umgehungsstraße der A22 zwischen den Orten Brixen und Varna vom Architekturbüro MoDus gestalten. Tunnelportale, Lärmschutzwände, Lüftungsschlote: Vieles, was hierzulande oft schmuckloses Beiwerk großer ...

Autor: Ferrando, Davide Tommaso, Innsbruck

Südtirol lässt eine Umgehungsstraße der A22 zwischen den Orten Brixen und Varna vom Architekturbüro MoDus gestalten. Tunnelportale, Lärmschutzwände, Lüftungsschlote: Vieles, was hierzulande oft schmuckloses Beiwerk großer ... mehr

Seite 34
Kiefernkreisel in Hechtel-Eksel

Dass es bei Mobilität nicht nur darum geht, geradlinig von A nach B zu kommen, zeigt ein Naturerlebnis-Projekt in Belgien. Rad­fahrende können in dem größten Wald Flanderns einen Abstecher auf einen Kreisverkehr machen, der sie auf die ...

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

Dass es bei Mobilität nicht nur darum geht, geradlinig von A nach B zu kommen, zeigt ein Naturerlebnis-Projekt in Belgien. Rad­fahrende können in dem größten Wald Flanderns einen Abstecher auf einen Kreisverkehr machen, der sie auf die ... mehr

Seite 36
Mobilitätshauptstadt?

Als Berlin 2018 das Mobilitätsgesetz beschloss, um den Bus-, Bahn- und Radverkehr zu fördern, erlebte es einen kurzen Vorbildsmoment für andere Städte. Doch die Umsetzung geht nur schleppend voran. Dafür gilt nun vielen der 100. ...

Autor: Stumm, Alexander, Berlin

Als Berlin 2018 das Mobilitätsgesetz beschloss, um den Bus-, Bahn- und Radverkehr zu fördern, erlebte es einen kurzen Vorbildsmoment für andere Städte. Doch die Umsetzung geht nur schleppend voran. Dafür gilt nun vielen der 100. ... mehr

Seite 40
Bauwelt Kongress 2020 Robust. Referenten und Programm

beständig, kräftig, einfach, unkompliziert, resistent, ­stabil, ­belastbar, fest, ­haltbar, strapazierfähig, unempfindlich, langlebig, ­widerstandsfähig, dauerhaft, hartnäckig, anpassungsfähig

Autor: Red.

beständig, kräftig, einfach, unkompliziert, resistent, ­stabil, ­belastbar, fest, ­haltbar, strapazierfähig, unempfindlich, langlebig, ­widerstandsfähig, dauerhaft, hartnäckig, anpassungsfähig mehr

21.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.