6.2021

Bauwelt 6.2021 vom 16.03.2021

Subsahara

Eine Recherche zur Gegenwart der afrikanischen Stadt an vier Beispielen
Eine Recherche zur Gegenwart der afrikanischen Stadt an vier Beispielen

Seite 1
Statt Reise StadtBauwelt

Bücher als Transportmittel, als Gefährt für eine Reise – wie weit sich diese Vorstellungstreiber als solches nutzen lassen, hat die Corona-Pandemie mit all den verhängten Beschränkungen der Mobilität

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Bücher als Transportmittel, als Gefährt für eine Reise – wie weit sich diese Vorstellungstreiber als solches nutzen lassen, hat die Corona-Pandemie mit all den verhängten Beschränkungen der Mobilität mehr

Seite 4
Die Zeit ist reif für eine Aufarbeitung

Ein Gespräch mit Yusuf Maitama Tuggar, Botschafter von Nigeria in Deutschland, zur Restitution von Kulturgütern seines Landes, zum geplanten Museum in Benin-City und zum Berliner Schloss.

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin; Mausbach, Therese, Berlin

Ein Gespräch mit Yusuf Maitama Tuggar, Botschafter von Nigeria in Deutschland, zur Restitution von Kulturgütern seines Landes, zum geplanten Museum in Benin-City und zum Berliner Schloss. mehr

Seite 6
Architecture Matters

Vom 24. bis 26. März diskutieren Architekten, Stadtplaner, Developer und Startup-Unternehmer unter dem Motto „The Next Generation“ über „Möglichkeiten, Beschleunigung und Transformation“

Autor: Red.

Vom 24. bis 26. März diskutieren Architekten, Stadtplaner, Developer und Startup-Unternehmer unter dem Motto „The Next Generation“ über „Möglichkeiten, Beschleunigung und Transformation“ mehr

Seite 8
Was soll aus Berlin werden?

Unvollendete Moderne – Ein Städtebaumanifest für Berlin und Brandenburg

Autor: Bartels, Olaf, Hamburg

Unvollendete Moderne – Ein Städtebaumanifest für Berlin und Brandenburg mehr

Seite 9
Hochschularchitekturkonzepte

2021 lobt die rheform – Entwicklungs Management GmbH zum zweiten Mal den Hochschulpreis campus³-Preis aus. Gemeinsam mit der Bauwelt werden Entwürfe und Konzepte für zukunftsweisende

Autor: Red.

2021 lobt die rheform – Entwicklungs Management GmbH zum zweiten Mal den Hochschulpreis campus³-Preis aus. Gemeinsam mit der Bauwelt werden Entwürfe und Konzepte für zukunftsweisende mehr

Seite 12
Auf der Suche nach der Stadt im subsaharischen Afrika

Zu Besuch in vier Orten, die stellver­tretend für das urbane Wachstum des Kontinents stehen

Autor: Dalbai, Adil, Berlin; Meuser, Philipp, Berlin; Rosen, Björn, Berlin

Zu Besuch in vier Orten, die stellver­tretend für das urbane Wachstum des Kontinents stehen mehr

Seite 14
Migration, Terrorismus und Klimawandel

Die Motive von afrikanischen Städten sind in unseren Köpfen tief verankert: Über­dimensionierte Dorfstrukturen stehen einer unterdimensionierten Stadttechnik gegenüber. Bis 2050 verdoppelt sich die Zahl der urbanen Bevölkerung durch ...

Autor: Meuser, Philipp, Berlin

Die Motive von afrikanischen Städten sind in unseren Köpfen tief verankert: Über­dimensionierte Dorfstrukturen stehen einer unterdimensionierten Stadttechnik gegenüber. Bis 2050 verdoppelt sich die Zahl der urbanen Bevölkerung durch ... mehr

Seite 20
Metropolen am Wasser

Conakry, die Hauptstadt Guineas, und die tansanische Metropole Daressalam sind am Meer gelegen, die kongolesische Hauptstadt Brazzaville am zweitlängsten Strom Afrikas. Welche drängenden, aus dieser Lage resultierenden Aufgaben ...

Autor: Dalbai, Adil, Berlin

Conakry, die Hauptstadt Guineas, und die tansanische Metropole Daressalam sind am Meer gelegen, die kongolesische Hauptstadt Brazzaville am zweitlängsten Strom Afrikas. Welche drängenden, aus dieser Lage resultierenden Aufgaben ... mehr

Seite 26
Länderportraits

MALI, UGANDA, ANGOLA, MADAGASKAR

Autor: Rosen, Björn, Berlin

MALI, UGANDA, ANGOLA, MADAGASKAR mehr

Seite 28
Bamako: den urbanen Kollaps verhindern

Die malische Hauptstadt erarbeitet mit ihren Umlandgemeinden einen Masterplan für die Metropolregion Grand Bamako

Autor: Sow, Ousmane, Bamako

Die malische Hauptstadt erarbeitet mit ihren Umlandgemeinden einen Masterplan für die Metropolregion Grand Bamako mehr

Seite 34
Kampala: Der Marktplatz als soziale Institution

Was der öffentliche Platz für europäische Städte ist, ist der städtische Marktplatz für afrikanische. Nirgendwo auf dem Kontinent scheinen die Facetten urbanen Lebens lebendiger als auf seinen Marktplätzen. Kampala, die Hauptstadt ...

Autor: Mukasa, Livingstone, New York

Was der öffentliche Platz für europäische Städte ist, ist der städtische Marktplatz für afrikanische. Nirgendwo auf dem Kontinent scheinen die Facetten urbanen Lebens lebendiger als auf seinen Marktplätzen. Kampala, die Hauptstadt ... mehr

Seite 42
Luanda: zwischen musseques und centralidades

Glitzernde Wolkenkratzer finden sich hier ebenso wie informell gewachsene Stadtviertel, Luanda ist eine Stadt der Kontraste. Ein Blick in die wechselvolle Geschichte der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Wachstumszyklen der ...

Autor: Gillett, Coral, Luanda; Pereira, Helder, Luanda

Glitzernde Wolkenkratzer finden sich hier ebenso wie informell gewachsene Stadtviertel, Luanda ist eine Stadt der Kontraste. Ein Blick in die wechselvolle Geschichte der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Wachstumszyklen der ... mehr

Seite 50
Antananarivo: Gefährdete Nahrungsversorgung durch Wachstum

Die Hauptstadt Madagaskars ist eine der ältesten afrikanischen Städte im Indischen Ozean und schon seit langer Zeit geprägt vom Reisanbau. Doch breitet sich die moderne Stadt unaufhaltsam ins Umland aus und gefährdet die ...

Autor: Razafimaharo, Joan, Madagaskar

Die Hauptstadt Madagaskars ist eine der ältesten afrikanischen Städte im Indischen Ozean und schon seit langer Zeit geprägt vom Reisanbau. Doch breitet sich die moderne Stadt unaufhaltsam ins Umland aus und gefährdet die ... mehr

Seite 58
Völkerfreundschaft als Motor der Stadtentwicklung

Werkzeuge der Macht: Mit chinesischer Stadiondiplomatie und nordkoreanischer Denkmalproduktion buhlen die Regierungen in Peking und Pjöngjang um politi­sche Anerkennung. Afrikanische Staaten zahlen mit Rohstoffen oder mit Aufgabe ihrer ...

Autor: Meuser, Philipp, Berlin; Rosen, Björn, Berlin

Werkzeuge der Macht: Mit chinesischer Stadiondiplomatie und nordkoreanischer Denkmalproduktion buhlen die Regierungen in Peking und Pjöngjang um politi­sche Anerkennung. Afrikanische Staaten zahlen mit Rohstoffen oder mit Aufgabe ihrer ... mehr

Seite 70
Ordnung und Gestalt

Geschichte und Theorie des Städtebaus in Deutschland

Autor: Hoffmann-Axthelm, Dieter, Berlin

Geschichte und Theorie des Städtebaus in Deutschland mehr

Seite 71
Die Hängenden Gärten von Babylon

Vom Weltwunder zur grünen Architektur

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Vom Weltwunder zur grünen Architektur mehr

Seite 72
Das Fundament des Pergamonaltars und die Aufnahme seiner Fassadenfragmente

Altertümer von Pergamon III.3

Autor: Escher, Gudrun, Xanten

Altertümer von Pergamon III.3 mehr

Seite 73
Inside North Korea

Wainwright kommt über die bekannte These vom „Kuriosi­tätenkabinett Nordkorea“ kaum hinaus.

Autor: Fischer, Silke

Wainwright kommt über die bekannte These vom „Kuriosi­tätenkabinett Nordkorea“ kaum hinaus. mehr

21.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.