9.2021

Bauwelt 9.2021 vom 27.04.2021

Die Neue Nationalgalerie

Der Bau und seine Aura. David Chipperfield und Martin Reichert im Bauwelt-Gespräch
Der Bau und seine Aura. David Chipperfield und Martin Reichert im Bauwelt-Gespräch

Seite 01
Glasklar Mies

Mies nach Berlin zu bekommen – dieses Ziel hat die Bauwelt 1961 umgetrieben. Heft 13 jenes Jahres zier­te dann dieser sonderbare violett-rote Aufkleber, ein schräger Kontrast zum Titelgelb der Bauwelt

Autor: Geipel, Kaye, Berlin; Redecke, Sebastian, Berlin

Mies nach Berlin zu bekommen – dieses Ziel hat die Bauwelt 1961 umgetrieben. Heft 13 jenes Jahres zier­te dann dieser sonderbare violett-rote Aufkleber, ein schräger Kontrast zum Titelgelb der Bauwelt mehr

Seite 4
Generationengerechtes Bauen

Boris Schade-Bünsow setzt auf lebensverlängernde Maßnahmen für gebaute Architektur

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin

Boris Schade-Bünsow setzt auf lebensverlängernde Maßnahmen für gebaute Architektur mehr

Seite 4
Gewölbtes

Die Davis Klemm Gallery ist eine kleine Kunstoase im Rheingau. Der Künstler Hein Spellmann zeigt dort derzeit seine „Berliner Mischung“

Autor: Scheuermann, Anna, Offenbach am Main

Die Davis Klemm Gallery ist eine kleine Kunstoase im Rheingau. Der Künstler Hein Spellmann zeigt dort derzeit seine „Berliner Mischung“ mehr

Seite 8
Der Mensch als Maßstab

Die Beiträge, die ANCB The AEDES Metropolitan Laboratory für die Ausstellung Human Scale Remeasured zusammengetragen hat

Autor: Kraft, Caroline, Mannheim

Die Beiträge, die ANCB The AEDES Metropolitan Laboratory für die Ausstellung Human Scale Remeasured zusammengetragen hat mehr

Seite 11
Analoger Konvent, digitale Teilnahme

Wie wird der Konvent der Bundesstiftung Baukultur ablaufen? Und was sind seine Themen?

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

Wie wird der Konvent der Bundesstiftung Baukultur ablaufen? Und was sind seine Themen? mehr

Seite 12
Pfälzer Denkmal-Fall

Derzeit läuft der Abbruch der Sanitäts- und Feuerwache in Kaiserslautern. Dass der Bau von Hermann Hussong verschwindet, ist fragwürdigen Verqui­ckungen in den Behörden von Stadt und Denkmalpflege geschuldet.

Autor: Jäger, Frank Peter, Berlin

Derzeit läuft der Abbruch der Sanitäts- und Feuerwache in Kaiserslautern. Dass der Bau von Hermann Hussong verschwindet, ist fragwürdigen Verqui­ckungen in den Behörden von Stadt und Denkmalpflege geschuldet. mehr

Seite 14
Keine Experimente mehr

Der geplante Neubau des Rathauses Ahlen mag durch eine gewisse Plastizität an seinen Siebziger-Jahre-Vorgänger erinnern. Ansonsten hat die westfälische Mittelstadt entschieden, dieses Mal nicht ihren gewohnten Maßstab zu überschreiten.

Autor: Kasiske, Michael, Berlin

Der geplante Neubau des Rathauses Ahlen mag durch eine gewisse Plastizität an seinen Siebziger-Jahre-Vorgänger erinnern. Ansonsten hat die westfälische Mittelstadt entschieden, dieses Mal nicht ihren gewohnten Maßstab zu überschreiten. mehr

Seite 18
Die Neue Nationalgalerie

Im Bauwelt-Gespräch erläutern David Chipperfield und Martin Reichert, welche Voraussetzungen für die Instandsetzung des Schlüsselbauwerks der Ber­liner Nachkriegsmoder­ne nötig wa­ren und wie der „unsichtbare Entwurf“ in ...

Autor: Geipel, Kaye, Berlin; Redecke, Sebastian, Berlin

Im Bauwelt-Gespräch erläutern David Chipperfield und Martin Reichert, welche Voraussetzungen für die Instandsetzung des Schlüsselbauwerks der Ber­liner Nachkriegsmoder­ne nötig wa­ren und wie der „unsichtbare Entwurf“ in ... mehr

Seite 26
Gegen die Zeit – mit der Zeit

Welche Denkmalphilosophie verträgt die Neue Nationalgalerie? Etliche Gebrauchsspuren bleiben sichtbar. Es wurde repariert aber auch viel komplett ausgetauscht.

Autor: von Buttlar, Adrian, Berlin

Welche Denkmalphilosophie verträgt die Neue Nationalgalerie? Etliche Gebrauchsspuren bleiben sichtbar. Es wurde repariert aber auch viel komplett ausgetauscht. mehr

Seite 28
Der Himmel über Berlin

Die Neue Nationalgalerie ist das einzige Gebäude, das Mies nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland realisierte. Mehr als seine anderen Bauten verkörpert es eine Melancholie, die den Gedanken an das zerstörte Berlin evoziert. Während ...

Autor: Ursprung, Philip, Zürich

Die Neue Nationalgalerie ist das einzige Gebäude, das Mies nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland realisierte. Mehr als seine anderen Bauten verkörpert es eine Melancholie, die den Gedanken an das zerstörte Berlin evoziert. Während ... mehr

Seite 32
Reaktionenauf die Neue Nationalgalerie

Klare oder amüsierte Ablehnung, Erstaunen, auch große Begeisterung. Architekten und die Presse reagierten unterschiedlich auf den Neubau von Mies van der Rohe. Eine ausführliche Dokumentation und Einordnung der ganzen Bandbreite an ...

Autor: Neumann, Dietrich

Klare oder amüsierte Ablehnung, Erstaunen, auch große Begeisterung. Architekten und die Presse reagierten unterschiedlich auf den Neubau von Mies van der Rohe. Eine ausführliche Dokumentation und Einordnung der ganzen Bandbreite an ... mehr

Seite 37
Der Tiefgarten

Wo setzt die Instandsetzung bei einer denkmalgeschützten Gartenanlage an? Ist es richtig, 50 Jahre grünes Wachstum in den Ursprungszustand zurückzuschneiden? Die Autorin, selbst Architektin, macht sich Gedanken über das sinnvolle Maß.

Autor: Woelk, Imke, Berlin

Wo setzt die Instandsetzung bei einer denkmalgeschützten Gartenanlage an? Ist es richtig, 50 Jahre grünes Wachstum in den Ursprungszustand zurückzuschneiden? Die Autorin, selbst Architektin, macht sich Gedanken über das sinnvolle Maß. mehr

Seite 40
Armin Linke und Mies van der Rohe

Die Perfektion der Architektur von Mies verlangt wie von selbst nach der kühlen Neutralität der fotografischen Darstellung.

Autor: Geipel, Kaye, Berlin

Die Perfektion der Architektur von Mies verlangt wie von selbst nach der kühlen Neutralität der fotografischen Darstellung. mehr

Seite 44
Menschenskind, mach die Bude doch groß genug!

Der einstige Kurator der Nationalgalerie macht sich Gedanken über die künftige Nutzung und verweist auf Mies’ Gewerbeausstellungen

Autor: Lepik, Andres, München

Der einstige Kurator der Nationalgalerie macht sich Gedanken über die künftige Nutzung und verweist auf Mies’ Gewerbeausstellungen mehr

Seite 48
Mies, der Sockel und die Stadt

Mehr als sechs Jahrzehnte prägten die Platzhirsche Mies van der Rohe mit der Neuen Nationalgalerie und Hans Scharoun mit der Philharmonie das Berliner Kulturforum. Jetzt schiebt sich der Erweiterungsbau M20 von Herzog & de Meuron zwischen ...

Autor: Geipel, Kaye, Berlin

Mehr als sechs Jahrzehnte prägten die Platzhirsche Mies van der Rohe mit der Neuen Nationalgalerie und Hans Scharoun mit der Philharmonie das Berliner Kulturforum. Jetzt schiebt sich der Erweiterungsbau M20 von Herzog & de Meuron zwischen ... mehr

Seite 52
Bauwelt History

Ein Rückblick auf das legendäre Heft zur Aufforderung für den Bau im Jahr 1961 und auf zwei der späteren Hefte zur Neuen National­galerie von Mies van der Rohe

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin

Ein Rückblick auf das legendäre Heft zur Aufforderung für den Bau im Jahr 1961 und auf zwei der späteren Hefte zur Neuen National­galerie von Mies van der Rohe mehr

Seite 58
Originalton: Ludwig Mies van der Rohe

Die Lohan-Tapes von 1969

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Die Lohan-Tapes von 1969 mehr

Seite 58
Mies

Mies van der Rohe – ein visionärer Architekt

Autor: Bruun Yde, Marie, Berlin

Mies van der Rohe – ein visionärer Architekt mehr

Seite 59
Mies und die Poesie der Architektur

Die erste Begutachtung verspricht sicheres Terrain. Mattweißes, hochwertiges Papier, ein ausgewogenes Verhältnis aus Bildern und Textblöcken, Reduktion auf das Wesentliche. So stelle ich mir ein Buch

Autor: Sturm, Hanna, Leipzig

Die erste Begutachtung verspricht sicheres Terrain. Mattweißes, hochwertiges Papier, ein ausgewogenes Verhältnis aus Bildern und Textblöcken, Reduktion auf das Wesentliche. So stelle ich mir ein Buch mehr

15.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.